Fußball

SC Rahser darf seinen Platz vorerst behalten

Tolle Neuigkeiten für den SC Rahser: Der traditionsreiche Viersener Fußballverein darf bis auf Widerruf den Sportplatz Rahser weiter nutzen. Der  Sportausschuss akzeptierte eine vom SC Rahser vorgeschlagene Kostenbeteiligung einstimmig. Danach übernimmt der Verein die kompletten Platzwartkosten sowie zehn Prozent der Betriebskosten (Wasserversorgung und -entsorgung, Beleuchtung/Strom), bei der Stadt verbleiben jährliche Kosten von  8.000 Euro. Der Verein sieht seine Zukunft am Hohen Busch, möchte aber aufgrund  der  Verbundenheit  der  Senioren mit dem Sportplatz Rahser diese Anlage  zunächst  noch  weiter nutzen, zumal er die Anlage an der Krefelder Straße freiwillig aufgegeben hat. Sofern aber eine  wirtschaftliche Vermarktung der Fläche im Rahser erfolgen kann oder die Ertüchtigung am Hohen Busch für den Bereich Fußball abgeschlossen ist, kann die Nutzungserlaubnis für den Sportplatz Rahser widerrufen werden. Auch dieser Verfahrensweise stimmte der Sportausschuss zu. Von der Redaktionmehr

Spielen und Singen für Eltern und Kinder

Bei alten und neuen Liedern mit Musik und Bewegung möchte der Caritasverband Kempen-Viersen mit Ihnen und Ihren Kindern eine fröhliche Stunde verbringen. Am Dienstag, 3. März, 15 bis 16 Uhr., sind Kinder zwischen zwei und sechs Jahren mit ihren Eltern, Großeltern oder anderen Interessierten herzlich eingeladen. Getroffen wird sich im Integrativen Familienzentrum St. Clemens. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich bis zum 27. Von der Redaktionmehr