TSV feiert Aufstieg der Herren55

Günter Sirsch, Leiter der Tennisabteilung des TSV Kaldenkirchen, nahm bei der Jahreshauptversammlung eine besondere Ehrung vor. Schließlich gab es einen Aufstieg zu feiern. Die Herren55 spielen nach zweimaligem Aufstieg nun in der Klasse BKA. Bei den Wahlen zum Vorstand wurden gewählt: Thomas Moucha (stellvertretender Abteilungsleiter), Andrea Mayus (Sportwartin), Vera Peltner und Wolfgang Marusczyk (Jugendwarte), Helmut Lennartz (Technik), Claus Albrecht (Kasse) und Hans Niemann (Kassenprüfer). Von der Redaktionmehr

Immobilienrichtwerte jetzt online

Ab sofort stehen im Internet zum ersten Mal Immobilienrichtwerte für den Kreis Viersen online. Der Gutachterausschuss des Kreises Viersen hat sie zum ersten Mal abgeleitet. Sie ergänzen die Bodenrichtwerte, die unbebaute Grundstücke erfassen. Die zusätzlichen Zahlen sollen einen ersten Orientierungswert für Ein- und Zweifamilienhäuser geben. Sie geben einen noch genaueren Überblick über das Preisgefüge von freistehenden Einfamilienhäusern, Doppelhaushälften und Reihenhäusern. Von der Redaktionmehr

Unions Jugend in Börger

Amy und Philipp White, beide Jugendfahrer beim SC Union Nettetal, waren beim 8. Großen Preis der gemeinde Börger (Niedersachsen) am Start. Beide zeigten, dass sie bei diesem Sichtungsrennen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) in der Spitze mitmischen können. Amy ließ sich auch durch einen Sturz nicht aufhalten, gab nicht auf und fuhr im Feld über die Ziellinie. Philipp (Mitte) fuhr in seiner Altersklasse U11 ein tolles Rennen und brachte seinen vierten Sieg in diesem Jahr nach Hause. Von der Redaktionmehr

Hinsbecker bestätigen ihren Vorstand

Keine Überraschungen brachten die Vorstandswahlen auf der Jahreshauptversammlung des Tennisclub Hinsbeck. Der HTC-Vorstand wurde im Amt bestätigt. Lediglich Sportwart Thomas Scharmann musste aus beruflichen Gründen seinen Posten räumen. Der neue Vorstand (von links): Josef Klingen (Beisitzer), Paul Fischer (Vorsitzender), Helmut Tissen (Sozialwart), Anke Wolvers (Jugendwartin und kommissarische Sportwartin), Stefan Zeller (Finanzwart) und Hans-Jürgen Iffländer (2. Von der Redaktionmehr

Logbuch Der Bürger darf sich wundern

Der Bürger wundert sich: In der letzten Woche wurde gar keine Pressemitteilung zum Thema Wertstoff- und Logistikzentrum auf den Markt geworfen. Dafür sorgt ein anderes Thema für mächtig Wirbel. Der Kreis Viersen, der Träger des Rettungsdienstes ist, stellte ein neues Konzept für eben diesen Rettungsdienst vor. Nicht mehr in Gemeindegrenzen denken heißt das Motto, sondern den Kreis quasi als Ganzes sehen. So betrachtet, braucht man statt acht nur noch sieben Rettungswachen, sagte das Bonner Büro Forplan Dr. Schmiedel GmbH, das das neue Konzept entwickelt hat. Von Ulrich Rentzschmehr