TSV feiert Aufstieg der Herren55

Günter Sirsch, Leiter der Tennisabteilung des TSV Kaldenkirchen, nahm bei der Jahreshauptversammlung eine besondere Ehrung vor. Schließlich gab es einen Aufstieg zu feiern. Die Herren55 spielen nach zweimaligem Aufstieg nun in der Klasse BKA. Bei den Wahlen zum Vorstand wurden gewählt: Thomas Moucha (stellvertretender Abteilungsleiter), Andrea Mayus (Sportwartin), Vera Peltner und Wolfgang Marusczyk (Jugendwarte), Helmut Lennartz (Technik), Claus Albrecht (Kasse) und Hans Niemann (Kassenprüfer). Von der Redaktionmehr

Unions Jugend in Börger

Amy und Philipp White, beide Jugendfahrer beim SC Union Nettetal, waren beim 8. Großen Preis der gemeinde Börger (Niedersachsen) am Start. Beide zeigten, dass sie bei diesem Sichtungsrennen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) in der Spitze mitmischen können. Amy ließ sich auch durch einen Sturz nicht aufhalten, gab nicht auf und fuhr im Feld über die Ziellinie. Philipp (Mitte) fuhr in seiner Altersklasse U11 ein tolles Rennen und brachte seinen vierten Sieg in diesem Jahr nach Hause. Von der Redaktionmehr

Hinsbecker bestätigen ihren Vorstand

Keine Überraschungen brachten die Vorstandswahlen auf der Jahreshauptversammlung des Tennisclub Hinsbeck. Der HTC-Vorstand wurde im Amt bestätigt. Lediglich Sportwart Thomas Scharmann musste aus beruflichen Gründen seinen Posten räumen. Der neue Vorstand (von links): Josef Klingen (Beisitzer), Paul Fischer (Vorsitzender), Helmut Tissen (Sozialwart), Anke Wolvers (Jugendwartin und kommissarische Sportwartin), Stefan Zeller (Finanzwart) und Hans-Jürgen Iffländer (2. Von der Redaktionmehr

„Flashlights“ bei Grease-Premiere

Das Kultmusical „Grease“ feierte mit vielen Promis und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm Premiere im Capitol in Düsseldorf. Die Discofox Formation „Flashlights“ der Brachter Tanzschule Happy Dance, unter der Leitung von Monika Wellmanns, holte sich mit der Musik des Musicals und der gleichnamigen Choreographie den vierten Deutschen Meistertitel. Sie begeisterten das Publikum im Capitol beim Warm Up mit ihrer spritzigen Tanzeinlage und dem passenden 50er Jahre Outfit. Von der Redaktionmehr

Dramatisches, glückliches Ende für VVV

Die Fußballwelt liebt solche Bilder, alle Venloer Fans in diesen Tagen noch ganz viel mehr. Nach dem 2:1-Auswärtssieg beim RKC Waalwijk war es in Stein gemeißelt: VVV Venlo spielt in der nächsten Saison wieder in der Ehrendivisie. Das heißt: Ajax Amsterdam, Feyenoord Rotterdam und der PSV Eindhoven müssen den Weg in die Koel nach Venlo finden. Wer schon einmal mit seinem Team aufgestiegen ist, der kennt dieses Gefühl, nicht zu wissen, wohin man diese ganze Freude schieben soll. Von Ulrich Rentzschmehr