| 16.53 Uhr

Urlaub direkt am Meer

Urlaub direkt am Meer
Strandhäuser in Ooghduyne: Materialien und Farbgebung wurden so gewählt, dass sich die Bauten harmonisch in die Küstenlandschaft einfügen. FOTO: djd/Landal GreenParks GmbH
Strandhäuser erleben einen regelrechten Boom. Von der Agentur

p>(djd). Schon beim Aufwachen aufs Meer blicken, stundenlang am Strand entlangspazieren, abends zum sanften Rauschen des Wassers einschlummern – eine Unterkunft nur wenige Meter vom Wasser entfernt ist der Traum vieler Urlauber.

Strandhäuser als idealer Ausgangspunkt für Wassersport

„In Holland ist das Wohnen direkt am Meer einer der großen neuen Urlaubstrends. Bei unseren Nachbarn ist die Nachfrage so hoch, dass man in der Sommersaison nur mit viel Glück ein freies Strandhaus findet“, weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Strandhäuser seien vor allem der ideale Ausgangspunkt für alle Arten von Wassersport: Ob Strandsegeln, Wellen- oder Kitesurfen, Schwimmen, Joggen am Strand oder einfach nur Sonnenbaden – Aktivurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten. Und die kleinen Gäste können nach Herzenslust Planschen, Sandburgen bauen und mit den Urlaubsfreunden von nebenan spielen.

Ein Ferienpark-Spezialist hat beispielsweise auf den Strandhaus-Boom mit dem Neubau von mehr als 300 Unterkünften in zwei Parks an der Nordseeküste reagiert: Im Süden des Landes sind die „Beach Villa’s Hoek van Holland“ entstanden und auf der Insel Goeree-Overflakkee in Nordholland das „Strand Resort Ouddorp Duin“.

Materialien und Farbgebung der Strandhäuser wurden so gewählt, dass sie sich harmonisch in die Küstenlandschaft einfügen.

(City Anzeigenblatt Krefeld II)