| 11.02 Uhr

Hilfe für pflegende Angehörige

Nettetal. Im Rahmen der „Familialen Pflege“ bietet das Städtische Krankenhaus Nettetal Angehörigen pflegebedürftiger Patienten kostenlos individuelle Beratung und praktische Hilfen an. Denn oft sind Angehörige erst einmal überfordert und haben viele offene Fragen, wenn ein Familienmitglied zum Pflegefall wird. Von der Redaktion

Beratungsgespräche und individuelle Pflegetrainings bilden den Kern der Unterstützung der Experten des Nettetaler Krankenhauses. Diese können bereits während eines stationären Aufenthalts sowie bis zu sechs Wochen nach der Entlassung in Anspruch genommen werden. Aber auch unabhängig von einem Krankenhausaufenthalt bieten die geschulten Pflegetrainer Kurse für pflegende Angehörige und Interessierte an.

Im Pflegekurs werden elementare Pflegehandlungen geübt und pflegefachliches Grundwissen vermittelt. Darüber hinaus werden hier auch Fragen zur Krisenbewältigung oder Förder- und Entlastungsmöglichkeiten beantwortet. Dagegen stellt der Pflegekurs für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten das detaillierte Verständnis der Erkrankung und den richtigen Umgang mit der Demenz im Alltag in den Mittelpunkt.

Bei jedem Kurs bleibt Raum für den Austausch mit anderen betroffenen Angehörigen. Die Kurse finden jeweils an drei aufeinanderfolgenden Freitagen statt.

Anmeldung zu Kursen und Gesprächskreisen nimmt das Team der Familialen Pflege unter 02153/ 125 9024 oder –9850 entgegen. Dort sind auch die Termine zu erfahren.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige