| 11.42 Uhr

Experten-Tipp zum Thema „Diabetes im Alter“ Volkskrankheit Diabetes

Experten-Tipp zum Thema „Diabetes im Alter“ Volkskrankheit Diabetes
Dr. Peter Schöngen
Süchteln. Haben Sie übermäßigen Durst? Müssen Sie häufig die Toilette aufsuchen? Haben Sie eine trockene oder juckende Haut? Heilen Ihre Wunden schlecht? Sind Sie müde? Haben Sie Gewicht verloren? Achtung – wenn dies alles bei Ihnen zutrifft, sollten Sie dies einmal Ihrem Arzt erzählen. Er wird wissen, ob bei Ihnen eine Diabetes-Kontrolle sinnvoll wäre. Von Sandra Geller

Dia

betes ist eine Volkskrankheit. Weltweit leiden rund 350 Millionen Menschen an dieser Stoffwechsel-Erkrankung – in Deutschland allein sechs Millionen. Im Volksmund wird diese Krankheit auch als „Zucker“ bezeichnet. Sie unterteilt sich in zwei Typen.

Bei Diabetes Typ 1 handelt es sich um eine Autoimmun-Erkrankung. Hier zerstört das eigene Immunsystem die Zellen der Bauchspeicheldrüse, die das Hormon Insulin herstellen. Der dadurch entstehende Mangel muss durch Insulinspritzen behandelt werden. Diese Erkrankung betrifft häufig Kinder und Jugendliche.

Der Diabetes Typ 2 ist die häufigste Form. Bei ihm reagieren die Körperzellen unempfindlich auf Insulin. Als Folge dieser Unempfindlichkeit steigt der Blutzuckerspiegel. Die Insulinproduktion der Bauchspeicheldrüse steigt an und belastet diese so sehr, dass sie nach und nach ihre Produktion einstellt. Betroffen sind hiervon meist ältere Menschen – zunehmend aber auch Jüngere. Diabetes Typ 2 gilt als „Wohlstandskrankheit“. Oft dauert es bis zu zehn Jahren, bis – durch das Auftreten von Folgeerkrankungen – die Krankheit erkannt wird. Genetische Veranlagung, Übergewicht, Bewegungsmangel oder zusätzliche Erkrankungen begünstigen die Diabetes-Entstehung.

Betroffene können selbst viel tun, um ihre Beschwerden zu mindern. Dabei müssen sich die Erkrankten auf einen neuen Lebensstil einstellen: Gesunde Ernährung und viel Bewegung gehören dazu. Viele Patienten können so ihren Stoffwechsel verbessern, die Symptome deutlich lindern und damit mehr Lebensqualität erleben.

Dr. Peter Schöngen, Internist und Diabetologe

Oberarzt der Klinik für Innere Medizin am St. Irmgardis-Krankenhaus, Süchteln

(Report Anzeigenblatt)