| 13.32 Uhr

Ein guter Zeitpunkt für den Einstieg

Ein guter Zeitpunkt für den Einstieg
Seit dem 1. Juli ist Dr. Timm Strotmann-Tack neuer Chefarzt der Abteilung Gerontopsychiatrie. FOTO: LVR-Klinik
Süchteln. Psychisch erkrankte ältere und alte Menschen – ein Thema, das nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels immer mehr an Bedeutung gewinnt. Auch die LVR-Klinik Viersen macht sich hier fit für die Zukunft - mit einem neuen Chefarzt der Gerontopsychiatrie. Von der Redaktion

„Ich arbeite gerne mit älteren Menschen zusammen“, sagt Dr. Timm Strotmann-Tack (48) und ergänzt: „Ich möchte an dem Ausbau des Angebots in der LVR-Klinik Viersen aktiv mitwirken.“ Zu seinem Behandlungsrepertoire und Interessensschwerpunkten gehören die Diagnostik und Behandlung aller Formen der Demenz sowie Veränderungen der Stimmungslage.

Dr. Ralph Marggraf, Ärztlicher Direktor der Klinik, freut sich über den Neuzugang. Dr. Timm Strotmann-Tack verfüge nicht nur über die fachliche Expertise, sondern passe als gebürtiger Viersener „bestens hierhin“.

In der Süchtelner Klinik kommt dem Fachbereich Gerontopsychiatrie eine besondere Bedeutung zu. Dr. Timm Strotmann-Tack erklärt, dass die Bettenkapazität ausgebaut werden soll. Im kommenden Jahr erfolgt der Umzug der Abteilung in das neue Stationsgebäude der LVR-Klinik Viersen, das derzeit auf dem Gelände in Süchteln entsteht. „Der Zeitpunkt einzusteigen ist also ein sehr guter“, sagt der neue Chefarzt. Weiteres Ziel: Der Aufbau eines altersmedizinischen Zentrums.

Der zweifache Familienvater wechselt vom Alexianer-Krankenhaus in Krefeld nach Süchteln. In Krefeld war er einige Jahre als Oberarzt und seit 2016 als leitender Oberarzt der Gerontopsychiatrie tätig.

(Report Anzeigenblatt)