| 15.23 Uhr

Blut spenden rettet Leben

Blut spenden rettet Leben
Im Kreis Viersen kann Blut gespendet werden.
Kreis Viersen. Immer weniger Menschen in Deutschland spenden ihr Blut, auf das Patienten dringend angewiesen sind. Nach wie vor ist Blut aber ein enorm wichtiger therapeutischer Baustein. Wo Sie Blut spenden können, erfahren Sie hier. Von der Redaktion

Um dringend benötigten Blutspendernachwuchs zu erreichen, verlängert der DRK-Blutspendedienst West die „Blutspender werben Blutspender“ Aktion bis Ende des Jahres. Wer als DRK-Blutspender jemanden zur ersten Blutspende motiviert, wird mit einer „Power für Lebensretter“-Powerbank belohnt (Infos n unter www.blutspendedienst-west.de). Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein, sich gesund fühlen und seinen Personalausweis mitbringen.

Die nächsten Blutspendetermine im Kreis Viersen:

- in Viersen-Dülken am Mittwoch, 13. Dezember, von 15.30 bis 19.30 Uhr im Clara-Schumann-Gymnasium, Brandenburger Straße.

- in Viersen-Süchteln am Mittwoch, 20. Dezember, von 15 bis 19.30 Uhr im Weberhaus, Hochstraße 10.

- in Brüggen-Bracht am Freitag, 22. Dezember, von 16 bis 19.30 Uhr in der Gesamtschule, Südwall 12 (Eingang: Alster Kirchweg).

Männer dürfen sechsmal und Frauen viermal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen. Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 –11 949 11 werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen beantwortet. Informieren Sie sich im Internet unter www. blutspendedienst-west.de.

(Report Anzeigenblatt)