| 15.22 Uhr

Pulsar zielt mit Chic und Leistung auf die fahrende Jugend

Pulsar zielt mit Chic und Leistung auf die fahrende Jugend
FOTO: Nissan/dpp-AutoReporter
Nissan wendet sich mit dem Kompaktmodell Pulsar verstärkt an junge Fahrende. Stylische Formen und Farben, aber auch raffinierte Technik seien heute gefragt. Von der Agentur

Der Pulsar mit seinen Designpaketen und dem 140 kW/190 PS-Motor (1.6 DIG-T) soll "Adrenalin in die oft betuliche Kompaktklasse injizieren".

Der Turbo-Direkteinspritzer liefert von 1600 bis 5200/min ein maximales Drehmoment von 240 Nm. Die Verbrauchswerte liegen bei von 5,7 bis 5,9 Liter je 100 Kilometer (CO2: 134 bis 138 g/km). Was sonst geht, zeigt der sportive Wert von 7,7 Sekunden, in denen der kräftige Kompakte den Sprint von null auf 100 km/h erledigt.

Auch im Cockpit präsentiert sich der Pulsar 1.6 DIG-T dynamisch: Sitze, Lederlenkrad und Schalthebelsack zeigen weiß abgesetzte Ziernähte, die Armaturentafel enthält Elemente in Karbon-Optik. Von Sportsgeist künden zudem 17 oder 18 Zoll große Leichtmetallräder im schwarz-silbernen Diamantschnitt sowie speziell gestaltete LED-Scheinwerfer mit LED-Signatur.

Das Style-Paket im Nissan Pulsar enthält Seitenschutzleisten und Außenspiegelkappen wahlweise mit glänzender Chrom-Optik, schwarz oder weiß.

Mit dem Premium-Paket kommen Stoßfänger-Styling-Elemente, eine Heckklappengriffleiste sowie einen Heckklappenkantenschutz hinzu. Leistungsorientiert und zugleich praktisch sind die Elemente des Sport-Pakets. Schicke Sportpedale gehören genauso dazu wie der nicht nur beim Sportgerätetransport nützliche Ladekantenschutz und exklusive Einstiegsleisten. Für coolere Optik sorgen auch sieben Rad-Designs in 16, 17 oder extragroßen 18 Zoll – silberfarben, schwarz, grau oder diamantgeschliffen.

(StadtSpiegel)