| 16.13 Uhr

Pick-up mit neuen Maßstäben

Pick-up mit neuen Maßstäben
Eigens für das neue Pick-up-Modell wurde ein komplettes Aerodynamik-Paket entwickelt. Feinschliff in kleinsten Details des Fahrzeugkörpers verbessert die Luftwiderstandswerte gegenüber dem Vorgänger-Modell wesentlich.
Der neue Navara rollt jetzt zu den Nissan Händlern in Deutschland und ganz Europa. Von der Agentur

Mit dem neuen Nissan Navara läuft die mittlerweile zwölfte Modellgeneration von Nissan Pick-ups vom Band. 80 Jahre Erfahrung im Bau unverwüstlicher und clever konzipierter Pick-ups stecken in seinen Genen, aber auch das Gespür des japanischen Herstellers für mutige Crossover-Konzepte, die Vorbild ganzer Segmente sind.

Eine Kombination, die neue Maßstäbe in der Klasse der Ein-Tonnen-Pick-ups setzt: Technische Innovationen und modernes Design treffen beim Navara auf die sprichwörtliche Robustheit, kräftige, sparsame Motoren, sowie hervorragende Nutz- und Anhängelasten. Seine niedrigen Unterhaltskosten und ein einzigartiges Zubehör-Programm sind vorbildlich.

Kultiviert auf Asphalt und im Gelände

Ein kultivierteres Fahrerlebnis „on road“, mit Manieren wie Crossover-Modelle, bei verbesserten Offroad-Qualitäten: Der Navara tritt souverän in die Fußstapfen seines Vorgängers. Die Neuauflage wartet mit technischen Features auf, die Fahrspaß und Funktionalität merklich steigern. Kernelement für mehr Fahrkomfort aller Double-Cab-Versionen (Doppelkabine) ist eine komplett neu entwickelte Mehrlenker-Hinterradaufhängung mit Schraubenfedern, ein echtes Alleinstellungsmerkmal im Segment. Sie verbessert Fahrkomfort und Handling ohne Kompromisse bei Lasten und ist zugleich 20 Kilogramm leichter als die bisherige Lösung mit Blattfedern.

Die King Cab Variante tritt mit einer grundlegend überarbeiteten Blattfeder-Aufhängung an. Vorteile sind unter anderem sieben Kilogramm weniger Gewicht und ein günstigerer Heck-Böschungswinkel. Zudem konnten Fahrbahngeräusche reduziert werden. Die neue hintere Radaufhängung verbessert auch das Handling des Navara. Aufgrund eines um 50 Millimeter reduzierten Radstands (auf 3.150 Millimeter) beträgt der Wendekreis nur 12,4 Meter – ein sehr guter Wert im Pick-up-Segment..

Sauber, stark und wirtschaftlich

Für den Vortrieb sorgt der neue 2,3-Liter-dCi-Dieselmotor. Der Vierzylinder ist bis zu 24 Prozent sparsamer als das Vorgängertriebwerk und damit einer der saubersten und wirtschaftlichsten Motoren seiner Klasse. Der Selbstzünder ist in zwei Leistungsstufen erhältlich: mit 118 kW/160 PS und mit 140 kW/190 PS. Die Topversion verfügt über eine Twin-Turboaufladung, die hervorragende Leistungswerte bei niedrigen CO2-Emissionen und geringen Betriebskosten sicherstellt. Kräftige Motoren brauchen entsprechend dimensionierte Getriebe: Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Siebenstufen-Automatik.

Vier Varianten stehen beim neuen Nissan Navara zur Wahl: Visia, Acenta, N-Connecta und Tekna. Bereits die Einstiegsversionen verfügen serienmäßig über zahlreiche Sicherheitsausstattungen: Sieben Airbags, Bergan- und –abfahrhilfe (bei Allradantrieb), das elektronische Hinterachsdifferenzial mit begrenztem Schlupf und der autonome Bremsassistent sind serienmäßig an Bord. Außerdem sind ein CD-Radio mit Bluetooth® Schnittstelle, eine Sitzheizung vorn, elektrisch einstellbare und beheizbare Spiegel sowie elektrische Fensterheber bereits enthalten.

(StadtSpiegel)