Alle Unser Leben-Artikel vom 25. November 2015
Recht und Gesetz

Detektivkosten zur Beweiserbringung von Ehebruch erstattungsfähig

Trennen sich Ehegatten, verlangt der wirtschaftlich schlechter Gestellte meist Unterhalt. Hat dieser aber gegen die eheliche Treuepflicht verstoßen, kann dies zu einer Verwirkung des Unterhaltsanspruch führen – mit klaren Worten: Geht er fremd, ist unter Umständen kein Unterhalt zu erwarten. Ein Problem besteht darin, dieses eheliche Fehlverhalten nachzuweisen, das nächste, wer die Kosten für die Beweiserbringung zu tragen hat. mehr