| 14.18 Uhr

Elfte Auflage - hier mit Messeplan
Willkommen bei der Immobilienbörse

Elfte Auflage - hier mit Messeplan: Willkommen bei der Immobilienbörse
Vorfreude auf die Börse bei (v.l.) Willi Zerres, Aleksa Winz, Bürgermeister Günter Thönnessen und Wirtschaftsförderer Thomas Küppers. FOTO: Horst Grasemann
Viersen. Die Immobilienbörse geht in die elfte Runde. Auch bei der diesjährigen Auflage dreht sich alles um das Wohnen und den Wohnstandort Viersen. Von der Redaktion


Nach der erfolgreichen Jubiläumsveranstaltung im vergangenen Jahr startet im Mai die diesjährige Immobilienbörse erneut mit einer Vielzahl von Ausstellern. Die Viersener Immobilienbörse hat sich im Laufe der Zeit zu einem Treffpunkt entwickelt, der im ansprechendem Ambiente der Festhalle und ihres neugestalteten Vorplatzes seinen Besuchern einen umfangreichen Überblick über die aktuellen Immobilienangebote und die Finanzierungsmöglichkeiten bietet. Wer in Viersen ein Grundstück kaufen bzw. ein Haus oder eine Wohnung kaufen oder mieten möchte, kann sich in der Festhalle und im zusätzlichen Messezelt umfassend über das Immobilienangebot informieren.


Für die 11. Auflage der Immobilienbörse haben sich über 60 Aussteller angemeldet. Diese Unternehmen stärken die Charakteristika der Börse und gestalten die Veranstaltung auch im Jahr 2015 für den Besucher noch interessanter und attraktiver. Selbstverständlich ist auch die Stadt Viersen mit fünf Fachbereichen anwesend, die das Spektrum "Bauen und Wohnen" im Fokus haben. Vertreter aus den Bereichen Soziales und Wohnen, Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und Liegenschaften, Bauaufsicht und Denkmalschutz sowie die Städtischen Betriebe stehen mit ihrer Fachkompetenz für sämtliche Fragen rum um die Themen Bauen und Wohnstandort zur Verfügung.

So wird die Börse einen fast vollständigen Überblick über das vielfältige Immobilienangebot in Viersen geben. Interessant ist die Börse aber auch, wenn man längst in den eigenen vier Wänden heimisch geworden ist. Der Bereich "Handwerk" ist stärker bei der Immobilienbörse vertreten, um mit seiner fachlichen Beratung auch den Themenkomplex Sanierung, Modernisierung und Umbau abzudecken.

Die stetige Weiterentwicklung der Veranstaltung hat dazu geführt, dass die Viersener Immobilienbörse mittlerweile überregionale Bedeutung hat und auch für die Aussteller immer attraktiver wird. Wie in den Jahren davor, sprengt der Teilnehmerkreis die räumlichen Gegebenheiten der Festhalle, so dass die Börse wieder um ein zusätzliches Messezelt auf dem Hermann-Hülser-Platz erweitert wird.