| 15.20 Uhr

Variantenreicher Wetterschutz

Variantenreicher Wetterschutz
Eine gründliche Beratung durch erfahrene Handwerksbetriebe ist bei allen Maßnahmen rund um das Terrassendach zu empfehlen.
Terrassendächer können mit Seitenelementen passgenau aufgewertet werden. Von Claudia Ohmer

Kreis Viersen (djd).

Eine Überdachung kann eine sinnvolle Ergänzung für jede Terrasse sein, denn sie bietet einen wirkungsvollen Wetterschutz für ihre Nutzer und für hochwertige Gartenmöbel. „Zudem kann die Überdachung auch stilistische Akzente setzen: Bei der farblichen Gestaltung gibt es kaum Grenzen, die Form und Dimensionierung des Daches kann zudem in vielen unterschiedlichen Formen gewählt werden“, betont Rainer Trauernicht vom Internetportal sonne-am-haus.de. Die Palette reiche vom einfachen Pultdach bis hin zu Ausführungen als Satteldach, als Hauseckvariante oder mit Abwalmungen.

Wetterschutz gezielt

einsetzen

Ebenso variantenreich sind die Möglichkeiten, ein Terrassendach mit Seitenelementen aufzuwerten. Gibt es etwa die typische Wetterseite, von der meist der Wind weht und Schlagregen einfällt, bietet sich der Einbau eines verglasten Festelementes an. Weitere Optionen sind Fenster und Fenstertüren, die an warmen Sommertagen die Abfuhr erwärmter, verbrauchter Luft befördern. Um ein Terrassendach vollständig mit Seitenelementen zu schließen, stehen auch Schiebetüren oder Faltanlagen zur Verfügung. Der Innenraum kann sich dann schnell erwärmen, sobald sich die Sonne zeigt. Heute werden vermehrt Glas-Schiebetüren angeboten, mit denen eine oder mehrere Seiten der Terrasse mit rahmenlosen Anlagen versehen werden können. Eine gründliche Beratung durch erfahrene Handwerksbetriebe ist bei allen Maßnahmen dringend zu empfehlen.

Auf die geplante Nutzung kommt es an

An wie vielen Seiten ein Terrassendach mit Seitenelementen versehen werden sollte, hängt von der geplanten Nutzung ab.

Wer schon die ersten Sonnenstrahlen im Frühling genießen möchte, ist mit einer Komplettausstattung mit Seitenelementen gut beraten.

Auch wenn damit kein vollwertiger Wohnraum entsteht, wird der Innenraum schnell wohlig warm.

Unterschätzen sollte man den Sicherheitsaspekt nicht, die meisten Öffnungselemente lassen sich mit Schlössern und Schließsystemen versehen.

(StadtSpiegel)