| 16.02 Uhr

Outdoor: Antik ist auch draußen schick

Outdoor: Antik ist auch draußen schick
Fürs besondere Ambiente sorgt eine antike Garten-Kombi um 1900, klappbar. Das Gestell von Gartenbank und Stuhl sind aus geschmiedetem Eisen und genietet sowie mit Holz beplankt, ebenso der Tisch.
Kreis Viersen (djd). Von der Redaktion

In der warmen Jahreszeit findet das Leben draußen statt. Balkon, Terrasse und Garten werden zum erweiterten Wohnraum, dessen Gestaltung sich die Deutschen inzwischen mit fast genauso viel Liebe und Hingabe widmen wie dem eigenen Wohnzimmer. Kein Wunder, denn der erste Kaffee in der Morgensonne, das Mittagessen an der frischen Luft, das Sonnenbaden auf der Terrasse und laue Abende im Outdoor-Bereich fühlen sich wie ein Kurzurlaub an. Der Markt für Möbel im Außenbereich ist entsprechend gewachsen, ebenso der Anspruch der Käufer in punkto Design und Qualität.

Ob Biedermeier, Barock, Jugendstil oder Art Déco – die Menschen sitzen gerne draußen, daher existieren Outdoor-Möbel aus den verschiedensten Epochen. Dabei wirken die antiken Möbel durch die Verwendung von hochwertigen Hölzern sowie edlen Metallen den heutigen Stücken sehr edel. Und ihre Robustheit beweisen sie schließlich schon seit mehreren Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten.

(Report Anzeigenblatt)