| 10.22 Uhr

Dämmen: Wirksam und einfach

Kreis Viersen (djd). Von der Redaktion

Die meisten Haushalte vergeuden nach wie vor zu viel Heizenergie: Rund 80 Prozent des deutschen Gebäudebestands sind Schätzungen zufolge noch gar nicht oder nur unzureichend gedämmt. Allerdings liegt es nicht immer daran, dass die Eigentümer nicht dämmen möchten. Manchmal spricht der Denkmalschutz dagegen. Häuser in engen Gassen, Grenzbebauungen oder Gebäude mit zu wenig Dachüberstand – dort, wo eine Außendämmung nicht realisierbar ist, bietet sich oft eine Innendämmung an.

Innendämmsysteme sorgen dafür, dass die Wärme im Raum bleibt und die Kosten fürs Heizen dauerhaft sinken. Zudem lässt sich so das Raumklima verbessern. Die Bausubstanz wird vor Feuchtigkeit und Schimmelgefahren geschützt. Allerdings ist dafür der technisch anspruchsvolle Einbau einer Dampfbremse auf der warmen Raumseite notwendig.

Erhältlich sind die notwendigen Dämmplatten in Stärken von zehn bis 80 Millimetern. So können Modernisierer die Dämmwirkung passend zur vorhandenen Bausubstanz auswählen.

(Report Anzeigenblatt)