| 13.52 Uhr

Zwei Linden wegen Pilzbefalls gefällt

Viersen. Bei zwei Linden an der Straße „An den Schwarzen Pfählen“ sind anlässlich der regelmäßigen Baumkontrolle durch die Städtischen Betriebe vermehrt Fruchtkörper des Brandkrustenpilzes aufgefallen. Der Brandkrustenpilz ist aggressiv und holzzerstörend. Von der Redaktion

Untersuchung

mit Resistographen

Die Bäume wurden mit einem sogenannten Resistographen eingehend und näher untersucht.

Dabei stellte sich heraus, dass die Holzdichte bereits beeinträchtigt war und die Wurzelanläufe geschädigt waren. Die Standsicherheit der beiden Linden war damit nicht mehr gewährleistet.

Beide Bäume mussten darum aus Gründen der Verkehrssicherheit sofort gefällt werden.

Die Möglichkeit einer Absicherung oder „Gesundung“ der Bäume bestand nicht, weshalb die Stadt zu der Fällung „gezwungen“ war.

(StadtSpiegel)