| 09.21 Uhr

Winter-Flair und St. Martin

Winter-Flair und St. Martin
In der City Viersen wird beim Martinsmarkt viel Trubel herrschen. FOTO: Stadt Viersen
Viersen. Der Viersener Martinsmarkt ist traditionell der erste vorweihnachtliche Markt in der Region. Der Besuchermagnet findet seit mehr als einem Vierteljahrhundert statt. Er öffnet am 4. und 5. November seine Pforten. Von der Redaktion

Die Alt-Viersener Fußgängerzone vom Remi giusplatz bis zur Bahnhofstraße ist am Samstag und Sonntag, 4. und 5. November, Schauplatz des Viersener Martinsmarktes. Zum vierten Mal in Folge wird die Veranstaltung vom Werbering Viersen aktiv mit Unterstützung des Citymanagements der Stadt Viersen organisiert.

Pünktlich zum Martinsmarkt wird die Innenstadt im Licht der Winterbeleuchtung erstrahlen (von 11 bis 22 Uhr). Am Sonntag, 5. November, öffnen die teilnehmenden Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Der Martinsmarkt mit mehr als 50 Ständen mit saisonalen Angeboten dauert an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Ergänzt wird das Verkaufsangebot auf dem Markt von Ständen der Reisegastronomie, dem Viersener Clubzimmer auf dem Remigiusplatz und der GMG-Kinderwelt. Die GMG, die Grundstücksmarketing-Gesellschaft der Stadt Viersen, ist Hauptsponsor des Martinsmarktes. Im Bereich vor der Sparkasse wird zum zweiten Mal die GMG-Kinderwelt aufgebaut.

Höhepunkt des Treibens vor der Sparkasse sind die Auftritte des heiligen Martin am Sonntag. Um 14, 15 und 16 Uhr wird St. Martin insgesamt 500 Martinstüten kostenlos verteilen. Weitere wichtige Sponsoren des Martinsmarktes sind die Volksbank Viersen und der örtliche Real-Markt. Das Warenangebot an den Marktständen präsentiert sich vielfältig wie nie. Auch kulinarisch bleiben an den Ständen und der örtlichen Gastronomie keine Wünsche offen.

Das große Holzschaukelpferd der Schreinerei Kitschen rundet das feierliche Bild ab. Die Blaskapelle Rolf Grandjean wird ebenso wie ein Posaunenchor ab 13 Uhr am Sonntag mit musikalischen Darbietungen unterhalten.

Auf dem Remigiusplatz entsteht erneut das „Viersener Clubzimmer“. Hier stellen die Viersener Service-Clubs Lions, Inner Wheel, Rotary und Zonta ihr Angebot vor. Diese Präsentation wird von weiteren Aktionen begleitet, bei denen stets der gute Zweck im Vordergrund steht.

(Report Anzeigenblatt)