| 11.01 Uhr

Wenn eine Clownin Trauer trägt

Viersen. Der Förderverein der Grabeskirche lädt zu einer „berührenden“ Veranstaltung ein. Am 16. Oktober, 19.30 Uhr, gastiert Sophia Altklug, alias Dr. Kristin Kunze mit ihrem Ein-Personen-Stück „Die Spieldose – als die Clownin Trauer trägt“ in der Viersener Grabeskirche. Von der Redaktion

Die ehemalige Zahnärztin ließ sich in einer Zirkus- und Clownschule umschulen und ist seitdem bundesweit als Clownin mit eigenen Stücken und Figuren unterwegs. Sophia Altklug nimmt mit auf ihrer Reise durchs Trauerland. Dort begegnen ihr verschiedenste „Trauertypen“ als Figuren aus der Märchenwelt.

Sie geht durch alle Gefühle und Emotionen, hell und dunkel, oben und unten, laut und leise, leidend und lachend und berührt dabei ihr Publikum mit ihrer clownesken Botschaft: Etwas verlieren und doch reicher werden.

Der Erlös aus der Veranstaltung am kommenden Freitag dient wie immer zur Erhaltung der Grabeskirche und unterstützt seelsorgerische Maßnahmen vor Ort.

Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro sind in der Grabeskirche, An der Josefskirche 15 in Viersen, erhältlich.

(Report Anzeigenblatt)