| 10.11 Uhr

Weiter auf gutem Weg

Weiter auf gutem Weg
Volksbank-Vorstandsvorsitzender Jürgen Cleven (li.) und Michael Willemse vom Vorstand. FOTO: Volksbank
Viersen (co/red). Die Volksbank Viersen, Jürgen Cleven und Michael Willemse vom Vorstand, blickten bei der Bilanz-Pressekonferenz auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück. Von Claudia Ohmer

„Wir sind ein starker Partner in unserer Region, wir sind Arbeitgeber, Investor und Sponsor“, sagt Jürgen Cleven, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Viersen stolz. Und damit verknüpft er auch das wieder gute Geschäftsergebnis. „Wir können nur so gut sein, weil unsere Kunden uns vertrauen und unsere seriöse und qualifizierte Beratung schätzen.“

Dass die Volksbank Viersen in ihrer Region fest verwurzelt ist, zeigt auch die Geschäftsstellen-Ausrichtung. An den acht Geschäftsstellen in Viersen, Schwalmtal und Niederkrüchten hält der Vorstand fest und sieht zurzeit auch keine Notwendigkeit, daran etwas zu verändern. Im Gegenteil, im zweiten Halbjahr 2016 wurde wieder eine Geschäftsstelle komplett umgebaut und auf den neusten Stand modernisiert. Michael Willemse vom Vorstand: „ Unser Kunden erwarten, dass wir die Zeichen der Zeit erkennen und unsere Geschäftsstellen den neuen Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden anpassen.“

Auch die Digitalisierung hat in der Volksbank lange Einzug gehalten. Online-Banking, Banking-Apps, Social Media-Kanäle wie Facebook und Instagram gehören zum Serviceprogramm der Volksbank. Auch bankintern greift die Digitalisierung immer mehr.

Das betreute Kundenkreditvolumen stieg um 3,8 Prozent auf fast 764 Millionen Euro. Auf der anderen Seite sind die Kundeneinlagen der Volksbank um 5,6 Prozent gestiegen und das gesamte Kundenanlagevolumen sogar um 5,8 Prozent auf fast 991 Millionen Euro.

Das Eigenkapital der Volksbank konnte nochmal um 9,4 Prozent auf jetzt 77,5 Millionen Euro gesteigert werden. Es ergibt sich ein Betriebsergebnis von 10,6 Millionen Euro, ein fast mit dem Vorjahr identischer Bilanzgewinn von 1,549 Millionen Euro.

Das ordentliche Betriebsergebnis der Volksbank Viersen liegt mit 1,26 Prozent deutlich über dem Verbandsdurchschnitt von 0,81 Prozent. Die Volksbank Viersen investiert aber nicht nur in ihre Geschäftsstellen. Jürgen Cleven: „Noch viel wichtiger sind die Investitionen in unser Personal. Im Januar 2017 haben wieder vier Azubis ihre Abschlussprüfung mit den Noten 1 und 2 bestanden.“

Ein sehr großes Projekt wurde 2016 für alle Mitarbeiter gestartet, das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Gemeinsame Fitnessprogramme bis hin zu Kochkursen stärken das Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter. Von den Ergebnissen profitieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur im Beruf sondern auch im Privatleben. „Das ist ein ständiges Projekt,“ betont Michael Willemse.

Jürgen Cleven: „Fortführen werden wir auch die Modernisierungen unserer Geschäftsstellen. Für 2017 und 2018 haben wir umfangreiche Änderungen in der Hauptstelle vor.“

(StadtSpiegel)