| 09.51 Uhr

Was will dieses Fahrzeug von uns?

Viersen. Wie sieht es mit der Straßenbeleuchtung in Viersen aus? Die NEW Netz GmbH, ein Unternehmen der NEW-Gruppe, startet ab Mitte Juli ein Projekt zur Erfassung der Beleuchtung. Von der Redaktion

„Wir möchten präzise alle Lichtpunkte vermessen und auf einer digitalen Landkarte dreidimensional darstellen“, erläutert Michael Steffens, Geschäftsführer der NEW Netz.

Mit den erfassten Daten ergänzt das Unternehmen sein bestehendes Geoinformationssystem. „Die Daten, die beispielsweise Auskunft über die Anzahl der Leuchten oder die unterschiedlichen Höhen der Lichtmaste und deren Standorte geben, dienen ausschließlich internen Zwecken“, so Steffens. Mit der Durchführung des Projektes wurde die Geotechnik GmbH aus Kempen beauftragt, die ein Fahrzeug mit niederländischem Kennzeichen einsetzt. Je nach Wetterlage wird die Erfassung zwei bis vier Tage dauern. Das Vermessen beeinträchtigt nicht den fließenden Verkehr.

Bisher erfasst die NEW die erforderlichen Daten vor Ort, indem sie die Art, Höhe und den Standort der Beleuchtungsanlage auf einer Umgebungskarte vermerkt und nachträglich in das Geoinformationssystem einpflegt. Die Datenerfassung des Straßenbeleuchtungsnetzes mittels Geomapping wird auch in anderen Kommunen des Versorgungsgebietes eingesetzt.

(Report Anzeigenblatt)