| 14.42 Uhr

Umfeld der Josefskirche wird gestaltet

Viersen. Die der Kirche gehörende Platzfläche und das städtische Gelände im Umfeld der Josefskirche sollen neu gestaltet werden. Ein Planentwurf dazu wird ab Montag, 4. Juli, für drei Wochen im Technischen Rathaus, Bahnhofstraße 23-29, aushängen. Von Sandra Geller

Zu sehen sind die Pläne montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr und montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr. Abgeschlossen wird die Präsentation der Pläne mit einer Bürgerinformationsveranstaltung am Donnerstag, 28. Juli. Hierzu laden die Stadt Viersen und das Stadtteilbüro Südstadt für 19 Uhr ins Maximilian-Kolbe-Haus, Josefstraße 13, ein.

Die Umgestaltung der kirchlichen Platzfläche und des öffentlichen Straßenraums soll einen ansprechenden Freiraum schaffen. Ziel ist es, einerseits der für die Südstadt bedeutenden denkmalgeschützten Grabeskirche St. Josef ein angemessenes Ambiente zu verleihen.

Andererseits soll der Bereich den Bürgerinnen und Bürgern im Viertel angenehme Möglichkeiten für den Aufenthalt bieten.

Erreicht werden soll das durch eine entsprechende Gestaltung und Möblierung. Im März waren Anwohnerinnen und Anwohner sowie Passantinnen und Passanten umfassend dazu befragt worden. Dabei bestätigte sich der Eindruck, dass das derzeitige Erscheinungsbild des Umfelds der Josefskirche nicht dem entspricht, was die Befragten für attraktiv oder wenigstens funktional halten.

Die während der Befragungen eingebrachten Anregungen und Wünsche sowie die Anforderungen seitens öffentlicher Träger wurden in einen Planentwurf eingearbeitet. Dieser Entwurf wird jetzt vorgestellt.

Die Umgestaltung des Umfeldes der Josefskirche ist Teil des Förderprojektes „Soziale Stadt - Perspektive Südstadt“. Die Maßnahme ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Steigerung der Attraktivität der Südstadt.

(Report Anzeigenblatt)