| 14.22 Uhr

Trickdiebinnen bestehlen Seniorin

Viersen. Nur wenige Minuten reichten zwei unbekannten Frauen, um eine ältere Dame zu bestehlen und die Freude am Geburtstag ihrer Enkelin ein wenig einzutrüben. Am Donnerstag, 18. Februar, um Von der Redaktion

17.30 Uhr, klingelten am Willy-Brandt-Ring zwei Frauen an der Wohnungstür einer 81-jährigen Viersenerin. Sie fragten, ob sie Zettel und Stift für sie hat, da die beiden Unbekannten angeblich einer Nachbarin eine Nachricht hinterlassen wollten. Die hilfsbereite Seniorin bat die beiden Frauen in die Wohnung. Während sie mit einer von ihnen in der Küche den Zettel beschriftete, nutzte die zweite Tatverdächtige den günstigen Moment und entwendete aus einer Geldbörse im Wohnzimmer Bargeld.

Den Diebstahl bemerkte die ältere Dame erst gegen 19 Uhr, als sie das Geld, das eigentlich als Geburtstagsgeschenk für ihre Enkelin gedacht war, aus der Börse nehmen und in einen Umschlag stecken wollte.

Die Trickdiebinnen beschreibt die Seniorin wie folgt: Die eine war etwa 1,70 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, zierlich, trug einen blauen Mantel, schwarze Handtasche und eine weiße Wollmütze und hatte dunkle Haare. Die zweite war Anfang 30, von normaler Statur, datte dunkle Haare, eine große Handtasche und einen Schal. Hinweise bitte an 02162/ 3770.

(Report Anzeigenblatt)