| 16.11 Uhr

Tatverdächtiger festgenommen

Süchteln. Am Mittwoch, 15. November, kam es gegen Von der Redaktion

20 Uhr in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Abteistraße in Süchteln zu einem Streit zwischen einer 38-jährigen Viersenerin und deren 40-jährigen ehemaligen Lebensgefährten. Im Verlauf des Streites griff der Mann die Frau mit einem Messer an, welches er in der Küche vorfand, und verletze sie. Die Frau konnte die Wohnung verlassen. Nachbarn kümmerten sich um die Verletzte und informierten Polizei und Rettungsdienst. Polizeikräfte nahmen den 40-Jährigen in der Wohnung fest, die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Noch am Abend hat die Polizei die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Die Frau wurde operiert – Lebensgefahr besteht nicht. Der Mann, der die Tat eingeräumt hat, wurde heute dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem Motiv dauern an.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige