| 15.12 Uhr

Töne, die unter die Haut gehen

Töne, die unter die Haut gehen
Der Chor „Gregorianika“ kommt am 8. Oktober nach Viersen.
Viersen. Gregorianika braucht keine aufwendige Licht- und Lasershow um ihr Publikum mit ihren von geistlicher Tiefe geprägten Gesängen in längst vergangene Zeiten zu entführen. Am 8. Oktober, kommt der Chor nach Viersen in die Kreuzkirche. Wir haben die Tickets für das Konzert. Von Claudia Ohmer

Am Samstag, 8. Oktober, gastiert um 20 Uhr Gregorianika, der A Cappella Chor von sieben Männern, der in der Anlehnung an die Mönche des Mittelalters auf moderne Art den gregorianischen Choral interpretiert, in der Ev. Kreuzkirche in Viersen.

Durch die Präsentation eigener Kompositionen – ob mit oder ohne Instrumentalbegleitung – zeigt der Chor, dass die Gregorianik sowohl authentisch als auch zeitnah klingen kann. Ganz gleich, welcher Sprache sich das Ensemble bedient, der atemberaubend reine Gesang wird durch die außergewöhnliche Akustik in Kirchen, Höhlen und Klöstern besonders hervorgehoben.

Durch den Ausdruck tiefen Glaubens, Spiritualität und Dynamik, sowie mit Hilfe der mystischen Atmosphäre inspirieren die Lieder der Gruppe und gehen dem Zuhörer ab dem ersten Ton direkt unter die Haut.

Kartenverkauf (19 Euro, ermäßigt 17 Euro) in unserer Geschäftsstelle „die Anzeige“, Hauptstraße 89 in Viersen, online über www.reservix.de oder an der Abendkasse.

(StadtSpiegel)