| 17.43 Uhr

Stadt warnt vor Abo-Falle

Viersen. Viele Gewerbetreibende und Freiberufler in und um Viersen erhalten aktuell eine „Eilige Mitteilung“ über eine Eintragung zur „Zentralisierung gewerblicher Daten“. Im Kopf der Briefe, die aus Leipzig kommen, steht als Absender „Viersen.Gewerbe-Meldung.de“. Ein stilisierter Adler soll dem Schreiben einen offiziellen Charakter verleihen. Von der Redaktion

Hinter dem Schreiben steht keine amtliche Stelle, sondern ein als „Ltd.“ registriertes Unternehmen. Mit der Rücksendung der Anfrage schließen die Kunden einen über drei Jahre laufenden Vertrag für die Eintragung in ein Register im Internet. Dafür werden 348 Euro plus Umsatzsteuer fällig. Gebührenfrei ist allein die Telefaxnummer, die für die Rücksendung des Formulars angeboten wird.

Die Stadt Viersen weist darauf hin, dass dieses Schreiben weder von der Stadt noch von einer anderen Behörde verschickt wurde. Auch besteht keinerlei Pflicht, sich in das angebotene Register eintragen zu lassen.

(StadtSpiegel)