| 09.06 Uhr

Street-Art-Projekt kommt
Sieht’s bald so in Viersen aus?

Street-Art-Projekt kommt: Sieht’s bald so in Viersen aus?
Edgar Müller ist bekannt für seine riesigen Straßenmalereien - auch „Street Art“ genannt. Seine Spezialität sind 3D-Malereien, die ab Sonntag, 6. September, auch am Viersener Rathausmarkt entstehen sollen. FOTO: Edgar Müller
Viersen. Im Rahmen des Projekts "Stadtbesetzung" gibt es von Sonntag, 6., bis Freitag, 11. September, Streetart in der Viersener Innenstadt.  Von Daniel Uebber

Ein Mann steht an den Klippen einer riesigen Eiswand, mehrere Meter tief sind die Schluchten, die sich vor ihm auftun. Man denkt noch: "Spring nicht!" - aber gefährlich ist die Situation glücklicherweise nicht. Vielmehr handelt es sich um eine optische Täuschung, angefertigt von einem der namhaftesten Streetart-Künstler Deutschlands: Edgar Müller. Und genau der kommt am Sonntag nach Viersen und wird ein großes 3D-Bild auf den Boden des Rathausmarktes malen. Das Beste: Auch Jugendliche aus Viersen können die Techniken, die man dafür benötigt, erlernen und zwar im Rahmen eines Workshops am Samstag, 12. September. Jugendliche ab 14 Jahren können von 9 bis 17 Uhr dabei sein, ein eigenes Motiv auf eine Fläche in Viersen zu malen, Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Städtischen Galerie im Park.