| 11.32 Uhr

Schwalmtal: Zwei Flüchtlinge festgenommen

Waldniel. Am Mittwoch, 27. Januar, mussten nach einem Polizeieinsatz in der Flüchtlingsunterkunft in Schwalmtal am Zoppenberg zwei Zuwanderer festgenommen werden. Von der Redaktion

Acht der dort lebenden 14 Menschen, die in eine andere Unterkunft umziehen sollten, waren mit diesem Umzug nicht einverstanden. Sie ignorierten die ausgesprochenen Platzverweise, nahmen eine drohende Haltung an und bedrohten die Einsatzkräfte verbal wie auch mit Gesten. Beim Versuch einen als „Rädelsführer“ auftretenden 23-jährigen Mann in Gewahrsam zu nehmen, widersetzte er sich dieser Maßnahme und leistete Widerstand, wodurch ein Beamter leicht verletzt wurde. Da weitere sieben Männer zwischen 16 und 35 Jahren die polizeilichen Platzverweise ignorierten und drohende Haltungen gegen die Einsatzkräfte annahmen, forderten die beiden Polizeibeamten Unterstützungskräfte ein. Mit Hilfe dieser Unterstützungskräfte gelang es letztendlich, die Lage zu beruhigen. Die Beamten erstatteten Strafanzeigen wegen Verdachts des Widerstands und Bedrohung gegen die acht Männer.

Zwei besonders aggressiv auftretende Männer wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern an

(Report Anzeigenblatt)