| 16.33 Uhr

Schutzengel mit unterwegs

Schutzengel mit unterwegs
Viersen (hei). Keine Verletzten hat es bei einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Einkaufskomplexes an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße gegeben. Eine 76-jährige Viersenerin war am Donnerstag gegen 13 Uhr mit ihrem Mercedes über den Parkplatz gefahren. Nach ihren eigenen Angaben soll sich dann das Gaspedal in der Fußmatte verhakt haben, so dass der Wagen mit Vollgas unterwegs war. Er raste zunächst eine Böschung hoch und beschädigte dabei ein geparktes Auto. Nachdem die Begrenzungssteine der Böschung herausgerissen waren, schoss der Wagen über die Ausfahrt des Parkplatzes, auf der sich zu diesem Zeitpunkt niemand befand. Am Bordstein vor den Geschäften hob er leicht ab und legte die letzten Meter bis in die Leichtbauwand eines Tierfutter-Geschäfts halb fliegend zurück. Von Heike Ahlen

Die Menschen im Innern des Geschäfts hörten einen lauten Knall und dachten zunächst an einen Unfall auf dem Parkplatz – bis sie die eingedrückte Wand und die verschobenen Regale für Hundespielzeug bemerkten. Vor diesen Regalen hatte sich niemand aufgehalten.

(StadtSpiegel)