| 09.03 Uhr

Rallye und Wanderung starten

Rallye und Wanderung starten
Der Vorstand des MSC Süchteln und Barbara Kriewitz stellten das Programm zur Irmgardisrallye und Irmgardiswanderung vor. FOTO: co
Süchteln (co). Am Sonntag, 3. September, werden gleich zwei Events rund um das Irmgardisfest veranstaltet: Die Wanderung auf dem Irmgardispfad steht an. Und auch die alten Schätzchen gehen auf Tour bei der Irmgardisrallye. Von Claudia Ohmer

„Vor sieben Jahren waren es eine Handvoll Motorsportler, die an einer eher la

ienhaft vorbereiteten und n

icht wirklich auf Wettbewerb zielenden Rallye vom Lindenplatz in Süchteln aus starteten“ erinnert sich Alexandra Hurschler, Sportwartin des Motosportclub Süchteln (MSC).

Am Sonntag, 3. September, hingegen kann der Vorstand des MSC auf eine Anmeldeliste blicken, die sich sehen lassen kann: 95 Old- und Youngtimer werden vom Start am Weberbrunnen in Süchteln die rund 125 Kilometer lange Strecke „erfahren“. Mit Bordbuch anhand von Chinesenzeichen, die Heinz Grüter entwickelt hat, machen sich die Teilnehmer auf den Weg, um auch

Durchgangskontrollen, Sonderprüfungen und Bilderrätsel zu bestehen. „Besonders freuen wir uns, dass erstmals die Bürgermeisterin Sabine Anemüller die Irmgardisrallye starten wird“, sagt Michael Mevissen, seit Beginn dieses Jahres Erster Vorsitzender des Motorsportclubs. „Selbstverständlich werden alle teilnehmenden Fahrzeuge auch vorgestellt.“

Der Motorsportclub wird bereits morgens zum Start ab 10 Uhr, wie auch bei der Mittagspause, und danach bis zum Abend, wenn am Weberbrunnen gegen 18 Uhr die Siegerehrung stattfindet, ein buntes Programm gestalten. Das Viersener „Rat Pack“ macht Stimmung. Die Fahrzeuge sind nach Zieleinfahrt gegen 16 Uhr auch in der Fußgängerzone zu bewundern. Weitere Informationen über Klassen, Programm der Irmgardisrallye sowie die Geschichte des Vereins unter www. msc-suechteln.de.

Die traditionelle Wanderung auf dem Irmgardispfad, die das Sanitätshaus Jarkovsky seit bereits sieben Jahren organisiert, gehört einfach zur Irmgardisoktav dazu. Diesmal findet sie mit der Irmgardis-Rallye zusammen am Sonntag, 3. September, statt. Ab 11 Uhr geht es von Helenabrunn (Treffpunkt Helenenbrunnen) zur Irmgardiskapelle mit anschließender Kaffeetafel am Weberbrunnen in Süchteln, wo dann auch die Oldtimer zu bewundern sind. Rund zehn Kilometer (zweieinhalb Stunden) geht es durch die Süchtelner Höhen. Ziel der Wanderung ist die Irmgardiskapelle. Für alle Wanderer besteht die Möglichkeit, den kostenlosen Bustransfer von Rath Reisen zum Treffpunkt zu nutzen. Haltestellen um 10.30 Uhr am Busbahnhof Süchteln, um 10.45 Uhr am Busbahnhof Viersen und um 11 Uhr an der Kirche Helenabrunn. Die Teilnehmergebühr beträgt fünf Euro, die Sanitätshaus Jarkovsky zu Gunsten des Kinderschutzbundes Ortsverband Viersen spendet.

Pausengetränke sowie Kaffee und Kuchen werden vom Sanitätshaus gesponsert. Anmeldungen bis Mittwoch, 30. August, bei Barbara Kriewitz unter 02162/96 820 oder info@sanitaetshaus- jarkovsky.de.

(Report Anzeigenblatt)