| 08.41 Uhr

Party-Marathon in Dülken

Party-Marathon in Dülken
Bürgermeisterin Sabine Anemüller ist bereit für den Dülkener Party-Marathon. Im Hintergrund Vertreter von Werbering Viersen aktiv, Sparkassenstiftung, Wirtschaftsförderung und Citymanagement sowie Städtische Betriebe. FOTO: Horst Siemes
Viersen. Bürgermeisterin Sabine Anemüller ist bereit: für die bundesweite Aktion „Stadtradeln“, die Auftaktveranstaltung von „Viersen blüht“ und den Spatenstich für den Stadtpark Melcherstiege. Alle drei Veranstaltungen finden am kommenden Samstag, 10. Juni, in Dülken statt. Das heißt: Es darf den ganzen Tag über gefeiert werden. Und das können die Dülkener, davon sind alle Beteiligten überzeugt. Von Sandra Geller

Zum achten Mal heißt es „Viersen blüht“. Inzwischen ist die Aktion, bei der sich die einzelnen Stadtteile in ein wahres Blütenmeer verwandeln, zu einem echten Markenzeichen der Stadt geworden. Bürgermeisterin Sabine Anemüller lobte besonders das beeindruckende bürgerschaftliche Engagement: „Hier stellen viele Menschen gemeinsam etwas auf die Beine, um Viersen schöner zu machen.“ „Viersen blüht 2017“ findet wieder als Kooperation der Stadt Viersen mit dem Werbering Viersen aktiv statt. „Wir sind in vereinter Mission unterwegs“, sagte Wirtschaftsförderer Thomas Küppers angesichts der enormen Bedeutung der Stadtmarketing-Aktion. Als „Hausnummer“ nannte er 215 000 Euro, die ohne die Unterstützung von Gärtnern, Helfern und Sponsoren (Viersener Sparkassenstiftung, Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen, Volksbank Viersen, NEW und P& Z) nicht zu stemmen wären.

Start der Aktion ist am Samstag, 10. Juni, um 19 Uhr auf dem Alten Markt Nach der Eröffnung durch den stellvertretenden Bürgermeister Hans-Willy Bouren darf sich das Publikum in Dülken auf ein tolles Programm freuen. Die Glasenapp-Garde stellt das Leben und Wirken des Barons von Glasenapp vor, der in diesem Jahr seinen 300. Geburtstag feiert. Mit dabei sind außerdem die Tanzschule Behneke („Alice im Wunderland“), das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium, Katherin Bouten mit den Musical-Shows „Frozen“ und „Wicked“ und die Tanzschule Bouten („Bibi & Tina“, „Disney“, „Hip Hop/Street Dance“). Musikalische Einlagen kommen von der Kreismusikschule Viersen (Big Band, Percussion-Ensemble, Junior Big Band „Greenhorns“) und dem Trio „Acoustic Delite“. Michael Held fasziniert mit zwei spektakulären Feuer- und LED-Shows, außerdem werden an verschiedenen Ständen kulinarische Köstlichkeiten angeboten.

Die Blumen-Skulpturen und -arrangements werden wie folgt verteilt:

Viersen: Gereonsplatz (Robin Hood & Marian, Unsere bunte Welt), Sparkassenvorplatz (Blumentreppe, Barocke Familie, Billardspieler), Fußgängerzone Hauptstraße (Gallischer Hahn), Rathausgasse (Blumenpyramide), Rathausmarkt (Kinder-Garten), Rathausmarkt am Stadthaus (Calauer Bootsmann, Spreewaldboote), Löhstraße (Blumenpyramide), Evangelische Kirche (Mittweidaer Löwe), Remigiusplatz (Ukrainisches Mädchen, Blumenpyramiden).

Dülken: Lange Straße/ Kurze Straße (Mond), Neumarkt (Möhne), Alter Markt/ Börsenstraße (Blumennarr), Peterboroughplatz (Mond), Eligiusplatz (Narrenmühle), Lange Straße/Theodor-Frings-Allee (Mond), Kesselsturm/ Blauensteinstraße (Baron Glasenapp), Westwall/ Gefangenenturm (Mühlreiter).

Süchteln: Hochstraße/ Ecke Hindenburgstraße (Pyramide), Fußgängerzone Hochstraße (Kleiner Garten, Spinnradmädchen), Lindenplatz (Süchtelner Nachtwächter), Tönisvorster Straße (Blumenpyramide), Westring/ Hochstraße (Blumenpyramide).

Boisheim: Nettetaler Straße/ Brüggener Straße (Eiffelturm).

Nicole Strucken von den Städtischen Betrieben nannte in diesem Zusammenhang beeindruckende Zahlen: Seit Anfang April seien rund 21 000 Kabelbinder, 100 Kubikmeter Pflanzsubstrat, 500 Meter Bewässerungssschlauch und etwa 15 000 Pflanzen verarbeitet worden. Sie kündigte auch noch eine Überraschung für „Viersen blüht“ an, „aber das müssen die Menschen in unserer Stadt bzw. die Gäste von außerhalb selbst herausfinden“.

Der Dülkener Party-Marathon beginnt aber bereits um 13 Uhr, wenn der stellvertretende Bürgermeister Hans-Willy Bouren symbolisch den ersten Spatenstich für den neuen „Stadtpark Melcherstiege“ durchführt. Gleich neben dem Busbahnhof entsteht auf einer 6 600 Quadratmeter großen Fläche eine Parkanlage, die unter maßgeblicher Beteiligung der Bürger entwickelt wurde. Gefeiert werden kann der Bauauftakt mit der Schautermann-Tillies-Jazzband, Edeka Zielke kümmert sich um Essen und Getränke.

Nur eine Stunde später, also um 14 Uhr, startet auf dem Alten Markt die Aktion „Stadtradeln“ (der Extra-Tipp berichtete). „Viersen radelt für ein gesundes Klima“, unter diesem Motto sollen die Teilnehmer 21 Tage lang – vom 10. bis zum 30. Juni – auf das Auto verzichten und stattdessen ihr Fahrrad nutzen.

Der Nachmittag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ums Fahrrad. Mit dabei sind viele Aussteller, Vertreter aus den Städten und Gemeinden des Kreises und verschiedene Vereine. Es gibt Gesundheitstipps vom Experten Dr. Michael Fritz, einen Fahrradparcours für Kinder, ein Quiz mit tollen Preisen, Tanzeinlagen mit der Tanzschule Behneke und eine Radldruckmaschine.

(Report Anzeigenblatt)