| 16.51 Uhr

Oldies fahren rund um Süchteln

Süchteln. Der traditionsreiche MSC Süchteln 1925 e.V. im ADAC richtet am Sonntag, 11. September, seine nunmehr sechste Irmgardisrallye im idyllischen Süchteln aus. Von Claudia Ohmer

Rund 80 Oldtimer und Youngtimer sowie Motorräder werden am Sonntag, 11. September, von 10 bis 18 Uhr auf eine schöne, abwechslungsreiche Strecke durch den Kreis Viersen und Krefeld gehen. Die Ankunft der ersten Fahrzeuge wird ab 8.30 Uhr in der Fußgängerzone in Süchteln erwartet. Nach einem stärkenden Frühstück werden die Fahrer dann um circa 9.45 Uhr bei der Fahrerbesprechung instruiert und gehen ab 10 Uhr an den Start. Beim Start werden die Fahrer und ihre rollenden Raritäten vorgestellt. Es ist jedes Jahr aufs Neue ein Erlebnis, wenn die „alten Schätzchen“ in der Fußgängerzone von Süchteln von ihren Besitzern präsentiert werden. Von diesen alten Automobilen geht eine große Faszination aus, denn sie sind selbst erlebte Geschichte. Die Unterteilung der Fahrzeuge erfolgt auch am Sonntag, 11. September in unterschiedliche Klassen. Das älteste Fahrzeug ist aus dem Jahre 1925 und die jüngsten Fahrzeuge sind Baujahr 1992.

Da die Strecke in einer Schleife um Süchteln herum geplant wurde, werden die ersten Teilnehmer gegen 12.15 Uhr wieder in der Fußgängerzone Süchtelns eintreffen. Der Start auf die zweite Etappe der Rallye wird ab 12.45 Uhr erfolgen. Mit der Zielankunft der ersten Teilnehmer kann dann ab 15.30 Uhr gerechnet werden.

Sowohl den Teilnehmern, als auch allen Zuschauern wird ein schönes Rahmenprogramm in besonderem Flair mit Live Musik vom Vierscher Ratpack und interessanten Ausstellern geboten werden. Für das leibliche Wohl wird mit einem reichhaltigen Frühstück, Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und ausgesuchten Getränken gesorgt werden.

(StadtSpiegel)