| 11.43 Uhr

Sturmschäden in Dülken
"Niklas" sorgt für Schäden

Sturmschäden in Dülken: "Niklas" sorgt für Schäden
Auf dem Dülkener Bodewees-Gelände drohte ein großes Baugerüst umzustürzen. Die Feuerwehr sperrte das Gelände ab, so dass keine umliegend parkenden Autos beschädigt wurden. Die Gerüstbaufirma sicherte dann das Gerüst. FOTO: Heike Ahlen
Dülken. In der Nacht von Sonntag zu Montag drohte genau dort, wo der neue Edeka entstehen soll, ein großes Baugerüst umzustürzen. Gegen 20.30 Uhr meldeten Anwohner dies bei der Feuerwehr. Das Gerüst stand an einem Altbau, an dem schon das Satteldach abgetragen war. Von Heike Ahlen

Die Feuerwehr sicherte den Bereich ringsum, sorgte dafür, dass parkende Autos von ihren Besitzern aus dem Gefahrenbereich gebracht wurden. Mitarbeiter der Gerüstbaufirma trafen noch am Abend vor Ort ein. Auch in Süchteln kam es aufgrund von Sturmtief Niklas zu kleineren Schäden. Hier stürzte ein zehn Meter langer Bauzaun um.

Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige