| 11.21 Uhr

Nach Unwetter: Bäume umgestürzt

Viersen. Die Stadt Viersen mahnt zu besonderer Vorsicht bei Spaziergängen im Wald. Von der Redaktion

Nach den Unwettern der vergangenen Tage kann es immer noch passieren, dass abgebrochene Äste herunterfallen oder angeschobene Bäume umstürzen. Alle Mitarbeiter der Abteilung Stadtgrün und Forsten sind zurzeit unterwegs, um Sturmschäden zu kontrollieren und soweit wie möglich sofort zu beseitigen.

Bis Montagmorgen waren drei umgestürzte Bäume bekannt: eine Gleditschie auf dem Gereonsplatz, eine Birke im Wildstaudengarten und ein Ahorn in der Böschung Bücklersstraße. Starkast-Ausbrüche wurden vorwiegend in Dülken und an der Freiheitsstraße beobachtet. Darüber hinaus sind Bäume im Wald umgestürzt.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige