| 08.52 Uhr

Mit „Mrs. Greenbird“ feiern

Mit „Mrs. Greenbird“ feiern
Das Duo „Mrs. Greenbird“, bekannt aus dem Fernsehen, ist Höhepunkt beim Lebenshilfe-Familienfest. FOTO: Wolfgang Vogt
Viersen (co). Als sich 1967 einige Eltern zur Gründung des Vereins „Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind“ trafen, gab es in der Stadt und dem damaligen Kreis keine nennenswerte Institution, die sich für die Belange von Menschen mit geistiger Behinderung einsetzte. Am 2. September feiert die Lebenshilfe Kreis Viersen 50. Geburtstag. Von Claudia Ohmer

„Alle Bürger des Kreises sind am 2. September zum großen Familienfest nach Viersen auf den Park & Ride-Parkplatz hinterm Bahnhof eingeladen“, freuen sich Wolfgang Reinsch (Vorstandsvorsitzender) und Christian Rother von der Lebenshilfe Kreis Viersen. Gefeiert wird von 13 bis 22 Uhr mit einem Gottesdienst und ab 14 Uhr mit dem Mitmach-Zirkus Pompitz, vielen weiteren Aktionsständen, einer kulinarischen Meile und einem inklusiv gestalteten Bühnenprogramm, mit dem Auftritt der Band „Mrs. Greenbird“ als Höhepunkt. Weitere Gäste sind Mirja Boes, der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer und Bürgermeisterin Sabine Anemüller. Zum Abschluss des Festes wird auf großen Wunsch der Menschen mit Behinderung um etwa 21.45 Uhr auch der Viersener Nachthimmel beim Feuerwerk erstrahlen. Mehr Infos unter www.lebenshilfe-viersen.de.

(StadtSpiegel)