| 15.12 Uhr

Mike „gibt den Löffel ab“

Mike „gibt den Löffel ab“
Mike aus Viersen kocht beim TV-Format „The Taste“ und hofft auf 50.000 Euro. FOTO: Sat1 / Benedikt Müller
Viersen (co). Ob der Viersener Profikoch Mike mit seinem Löffel bei den Spitzenköchen Cornelia Poletto, Alexander Herrmann, Frank Rosin und Roland Trettl von „The Taste“ Punkte sammeln kann, können Sie am heutigen Mittwoch ab 20.15 Uhr in Sat1 sehen. Von Claudia Ohmer

Mehr als 1.000 Köche hatten sich beworben, jetzt im Casting sitzen die besten 40 von ihnen. Darunter auch Mike aus Viersen. Nur 20 Kandidaten können in den Wettbewerb bei „The Taste“ starten – ob Hobby- oder Profikoch. Wer schafft es, innerhalb einer Stunde das vollkommene Geschmackserlebnis auf einen Gourmetlöffel zu zaubern und gewinnt 50.000 Euro? Die Coaches verkosten blind und entscheiden sich für oder gegen den Kandidaten.

Mikes Steckenpferd ist neben der asiatischen vor allem die niederländische Küche. In seiner Freizeit widmet sich der gelernte Konditor und Küchenchef im „Haus Bey“ in Nettetal-Hinsbeck zum Ausgleich dem Kampfsport. Mit dem Gewinn von 50.000 Euro würde der 42-Jährige eine Auszeit nehmen und vier Wochen mit seiner Familie reisen.

Mike hat für seinen Gourmetlöffel einen langsam gegarten Lachs dazu Zweierlei von Fenchel, Wasabi-Creme mit Koriander, eine Mohnsoße und Knusperkartoffel gekocht. „Der Löffel war perfekt zubereitet. Es war lecker und sah gut aus. Ich habe aber die Soße vergessen... Die Säure war genau in der Soße drin“, sagt Mike. Genau dies hat Juror Alexander Herrmann bei der Verkostung gemerkt: „Ich bin verwirrt. Mir fehlt da was, die Säure.“

Ob Mike trotzdem einen Coach überzeugt, sehen die Zuschauer bei „The Taste“, am heutigen Mittwochabend, um 20.15 Uhr in Sat1. Also, Daumen drücken für den Viersener!

(StadtSpiegel)