| 15.12 Uhr

Mann bei Brand gestorben

Viersen. Durch Mitarbeiter eines Pflegedienstes wurde am Samstag, 4. Juni, gegen 20.05 Uhr, ein 52-jähriger Mann tot in seiner Wohnung am Konrad-Adenauer-Ring in Viersen aufgefunden. Nachdem die Wohnungstür auf Klingeln nicht geöffnet wurde, konnte der Mitarbeiter des Pflegedienstes die Tür etwas aufdrücken. Nachdem dort eine starke Rauchentwicklung wahrzunehmen war, drückte er die Tür komplett auf und fand den Wohnungsinhaber auf dem Boden liegend. Der alarmierte Notarzt und Feuerwehr konnten dann nur noch den Tod feststellen. Bei der Rettungsaktion wurden die Mitarbeiter des Pflegedienstes, ein 42 jähriger Mann und eine 60-jährige Frau aus Viersen, durch Rauchgase schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Wodurch der Schwellbrand mit der starken Rauchentwicklung verursacht worden ist, steht zurzeit noch nicht fest. Von der Redaktion
(StadtSpiegel)