| 11.23 Uhr

Literarische Tage in Viersen

Viersen. Vom 22. bis 28. Februar organisiert der Viersener Iris Kater Verlag zum sechsten Mal die „Literarischen Tage“ in Viersen. Von der Redaktion

Buchausstellung und Lesungen erwarten die Leseratten in diesem Jahr in den Räumen des Seniorenzentrums Haus Greefsgarten. „Lesen bedeutet für viele in eine andere Welt abzutauchen und die eigene Fantasie aufleben zu lassen“, so Iris Kater. Zahlreiche Verlage beteiligen sich und stellen ihre Bücher für das Viersener Publikum zur Verfügung, um die Literaturbegeisterten in ihren Bann zu ziehen. Auch in diesem Jahr ist die Resonanz der Verlage sehr positiv, und bereits im letzten Herbst erhielt der Viersener Verlag die ersten Anfragen aus ganz Deutschland. Vorgestellt und präsentiert werden interessante und außergewöhnliche Bücher, aber auch passende Geschenke für die Osterzeit im Haus Greefsgarten.

Montag, 22. Februar, 15.30 Uhr:

Lesung mit Jutta Jansen: „Oh du fröhliche Nachkriegszeit & Oh du fröhliche Zweisamkeit“

Samstag, 27. Februar, 14 Uhr:

Lesung mit André Schmitz und Gertrud Bohnen: „Napoleon in Dülken“

Sonntag, 28. Februar, 14 Uhr:

Lesung für Kinder mit Ingrid Hanßen: „Heike und die Elfe & Oma Millifee und ihre Enkel“

Alle Veranstaltungen finden statt im Haus Greefsgarten, Ringstraße 2-4 in Viersen. Der Eintritt ist frei.

(StadtSpiegel)