| 15.32 Uhr

Lesungen in der Nacht

Lesungen in der Nacht
Die „Nacht der Bibliotheken“ findet alle zwei Jahre in ganz NRW statt, Neben der Stadtbibliothek Viersen (Foto) beteiligen sich 2017 fast 200 Bibliotheken. FOTO: Ohmer
Viersen. Bei der Nacht der Bibliotheken gibt es Lesungen und zahlreiche Aktionen am Freitag, 10. März, auch in Viersen. Von Claudia Ohmer

Zu ungewohnter Stunde öffnet die Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek am Rathausmarkt am Freitag, 10. März, ihre Türen. Bis 22 Uhr können Interessierte zusätzlich zu den normalen Öffnungsstunden die Bibliothek besuchen. Angeboten werden ein Nonbook-Flohmarkt, ein Büchertrödel, Einführungen in die E-Book-Ausleihe sowie ein Gesellschaftsspiele-Event. Das Lesecafé mit seinem herrlichen Ausblick auf Viersen lädt zum Verweilen ein. Fußballfans erwartet von 17 bis 19 Uhr eine Autogrammstunde mit Jünter, dem Maskottchen von Borussia Mönchengladbach.

Um 19 Uhr beginnt für Väter und Kinder von sechs bis zehn Jahren eine „Papa-Zeit spezial“ unter dem Motto „Andere Länder – andere Kulturen“. Die Besucher werden auf eine Reise mitgenommen, bei der sie Spiele und Musik anderer Länder kennen lernen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Bibliothek bittet um Anmeldungen unter 02162/ 101503.

Als besonderer Höhepunkt startet um 20 Uhr die Autorenlesung „Die beste Entscheidung unseres Lebens. Wie wir einfach loszogen und um die halbe Welt reisten.“ Wovon viele Menschen träumen, hat das Kölner Autoren-Duo Friederike Achilles und Philipp Rusch wahr gemacht: Sie wagen sich aus der Komfortzone ihrer sicheren Jobs hinaus und fahren mit überschaubarem Budget einfach einmal los. Am Ende ihrer Auszeit haben sie 17 Länder rund um den Erdball bereist. Eintritt sechs Euro, Anmeldung unter 02162/ 101511.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stadtbibliothek-viersen.de. Das ausführliche Programm liegt sowohl in der Hauptstelle als auch in allen Nebenstellen der Stadtbibliothek aus. Die Zentrale der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek öffnet am Freitag, 10. März, von 11 bis 13.30 Uhr und von 14.30 bis 22 Uhr.

Info Internet unter www.nachtderbibliotheken.de.

(StadtSpiegel)