| 09.23 Uhr

Floriansplatz
Es gibt genug Einkaufsmöglichkeiten

Süchteln. Zu unserem Artikel "Bereits alles in trockenen Tüchern?", in dem es um die Zukunft des Florianplatzes ging, schrieb uns Otto Fliedner, Pfr. i.R., folgenden Leserbrief: Von der Redaktion

"Ich lebe jetzt schon fast 20 Jahre in Süchteln,in der 'Stadt im Grünen'. Ich bin dankbar, daß es soviele Einkaufsmöglichkeiten gibt, wie zum Beispiel Rewe, Lidl, Netto, Aldi und etliche gut sortierte Einzelgeschäfte. Ich lebte in vielen Städten in Deutschland und Europa, habe Städtebaufreunde und fühle mich gedrängt, mich einzumischen in die Planung des Floriansplatzes. Der kleine Stadtgarten ist in Süchteln die einzige 'grüne Lunge'. Ein kleiner Teich mit Sträuchern und Bänken drumherum würde den vielen Fahrradtouristen und auch den Süchtelner Bürgern einen Ruheort und den vielen älteren Bürgern ein Refugium geben."