| 12.42 Uhr

Kupferrohre von Kirche gestohlen

Dülken. Selbst vor Kirchengebäuden schrecken Metalldiebe offenbar nicht zurück. Im Laufe der Tage von Samstag, 10. Oktober, 12 Uhr, bis Dienstag 13. Oktober, 14 Uhr, demontierten Unbekannte vom Kirchengebäude an der Moselstraße in Dülken fünf jeweils vier Meter lange Kupferfallrohre. Neben dem Seiteneingang lösten sie ein weiteres Fallrohr und ließen dort ein Werkzeug zurück. Von der Redaktion
(Report Anzeigenblatt)