| 12.41 Uhr

Korruption, Fracking und ein Anschlag

Dülken. Der Anschlag auf den Bürgermeister schreckt eine beschauliche Kleinstadt auf und führt die recherchierende Journalistin zu den schmutzigen Machenschaften eines US-Energiekonzerns, der am Niederrhein Erdgas fördern will. Durch ihren kubanischen Ex-Mann wird sie schnell auch persönlich tief in ein Netz aus Korruption und Profitgier verstrickt und gerät selber in Gefahr. In ihrem Roman „Opferfläche“ greift die Weseler Autorin Eva Karnofsky mit Fracking ein brandaktuelles politisches Thema auf. Ihre eigenen mehrjährigen Erfahrungen als Journalistin in Südamerika tragen zu einem packenden und fundierten Krimi bei. Am Freitag, 7. August, liest die Autorin um 19 Uhr im Garten Achter het muurtje, Tilburger Straße 10 in Dülken. Karten sind für 9,50 Euro im Dülkener Büchereck, Moselstraße 8, erhältlich. Von der Redaktion
(StadtSpiegel)