| 15.32 Uhr

Kinderflohmarkt zur Viersener Note

Viersen. Das Citymanagement der Stadt Viersen nimmt ab sofort Anmeldungen für den Kinderflohmarkt während des Stadtfestes „Viersener Note“ entgegen. Die „Viersener Note“ findet am Sonntag, 27. September, statt. Von der Redaktion

Das Citymanagement der Stadt Viersen und der Werbering Viersen aktiv laden alle Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 14 Jahren ein, sich zum Kinderflohmarkt anzumelden. Ansprechpartner sind Holger Keller und Christiane Brühl, Telefon 02162/101-262 und 101-261, oder per E-mail an citymanagement@viersen.de.

Der Flohmarkt wird auf der Hauptstraße zwischen der Evangelischen Kirche und der Heierstraße stattfinden. Die Teilnahme mit einem Stand von bis zu zwei Meter Breite ist kostenfrei. Teilnehmen kann nur, wer sich vorher angemeldet hat. Der Aufbau beginnt um 10 Uhr, von 11 bis 18 Uhr darf verkauft werden. Eltern dürfen die jungen Händler beim Anbieten der Ware und bei den Verkaufsgesprächen unterstützen.

Die Hauptstraße wird ab Sparkassenvorplatz am Sonntag, 27. September, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Gleiches gilt für Königsallee ab Lindenstraße bis Bahnhofstraße, die Bahnhofstraße ab Königsallee Richtung Hauptstraße, die Wilhelm- und die Heimbachstraße ab Remigiusstraße Richtung Hauptstraße. Damit die jungen Anbieterinnen und Anbieter ihre Waren direkt am Ort ausladen können, gelten folgende Regeln für die Anfahrt: Die Zufahrt ist ausschließlich über die Heimbachstraße möglich. Unmittelbar nach dem Ausladen müssen die Fahrzeuge weggefahren werden. Parkmöglichkeiten gibt es auf den Parkplätzen hinter dem Rathaus Bahnhofstraße, an der Großen Bruchstraße und auf dem Parkplatz Festhalle.

Die Standplätze werden ausschließlich von Mitarbeitern des Service-Teams (Citymanagement) vergeben. Wer vor den genannten Zeiten in den Veranstaltungsbereich einfährt, Standplätze belegt oder blockiert, wird von der Fläche verwiesen und von der Teilnahme am Kinderflohmarkt ausgeschlossen. Fahrzeuge, die in den Parkbuchten stehen, werden kostenpflichtig abgeschleppt.

(Report Anzeigenblatt)