| 13.52 Uhr

Kinderfest im Lyzeumsgarten

Kinderfest im Lyzeumsgarten
Vanessa Schiffers (Psychiatrische Hilfsgemeinschaft), Yvonne Lamers (Familienhilfe Niederrhein), Frank Schiffers (Südstadtsommer), Günter Neumann (Volksbank), Christel Bock (Südstadtsommer) und Urte Hoffmann (St. Annen Kempen) (v.l.) freuen sich auf ein schönes Kinderfest. FOTO: Uebber
Viersen. Der Viersener Südstadtsommer wartet am kommenden Sonntag, 7. August, mit seiner von der Besucheranzahl her größten Veranstaltung auf: Dem Kinderfest im Viersener Lyzeumsgarten. Von 11 bis 18 Uhr wird nicht nur den Kleinen einiges geboten. Von Daniel Uebber

Was das Besondere am Kinderfest im Lyzeumsgarten ist? „Die Vielzahl der Aussteller ist einmalig“, sagt Mitorganisator Frank Schiffers. 19 Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie weitere Organisationen stellen ihr Angebot vor, darunter drei neue. „Wir freuen uns, dass in diesem Jahr auch die Polizei mit an Bord ist und ihre Arbeit als Ausbildungsbetrieb vorstellt. Ein Highlight ist sicher auch wieder der Besuch der Feuerwehr. Hier am Löschwagen können die Kinder jede Menge ausprobieren“, sagt Frank Schiffers.

Nützliche Informationen im Verbund mit einem bunten Bühnen- und Spieleprogramm - dieses Konzept geht beim Kinderfest im Lyzeumsgarten seit Jahren auf.

„Anfangs war das Angebot fast ausschließlich auf die ganz kleinen Kinder beschränkt“, sagt Günter Neumann vom Hauptsponsor der Volksbank. Zwar gibt es immer noch Kinderschminken, einen Malwettbewerb, den Popcornstand, Torwandschießen, den Spielbus und jede Menge weitere Action gerade für die ganz Kleinen, doch auch bereits ältere Kinder kommen rund um den Lyzeumsgarten auf ihre Kosten, zum Beispiel beim Büchsenwerfen am Stand der Familienhilfe Niederrhein. Leiterin Yvonne Lamers erklärt: „Jeder der 19 Aussteller hat für die Kinder verschiedene Spielangebote im Gepäck. Wir wollen dann an unseren Infoständen mit den Eltern ins Gespräch kommen.“ Auch das Bühnenprogramm, gestaltet von Roland Zetzen, kann sich sehen lassen. Mit dem Kinderchor „die Flummies“ aus Brüggen wird es Chormusik zum Mitmachen geben. Außerdem hat sich die Tanzschule Behneke angesagt. „Insgesamt 200 Kinder werden an der Musical-Aufführung der Tanzschule beteiligt sein. Wenn die alle mit ihren Eltern und Großeltern kommen, platzt der Lyzeumsgarten aus allen Nähten“, sagt Frank Schiffers. Vorgesehen ist der Auftritt für etwa 14.45 Uhr. Von 17 bis 18 Uhr lädt die Tanzschule Behneke dann zum Ausklang des Kinderfestes zu einer großen Rollschuhdisko vor der großen Bühne ein. Dazu wird extra ein Boden verlegt.

(Report Anzeigenblatt)