| 17.02 Uhr

Künstler auf Reisen

Künstler auf Reisen
Die Bildmontage von Matthias Schamp zu Mythos-Grill.
derrhein. Zum zweiten Mal ist die Städtische Galerie im Park Teil des Themenjahres „Unterwegs“ im Kulturraum Nie Von Claudia Ohmer

Bis 19. No vember

läuft die Ausstellung „Künstler auf Reisen“.

Viersen

. Die Reise von Künstlern – unter welchen Umständen sie auch immer erfolgt – inspiriert sie zu Kunstwerken, die z.B. durch landschaftliche und kulturelle Eindrücke oder die Begegnung mit Menschen geprägt werden. Auch die Künstler des Niederrheins begaben sich auf Reisen. Reisebilder der niederrheinischen Künstler des frühen 20. Jahrhunderts - Emil Flecken und Heinrich Mostertz - stehen in der Ausstellung Werken zeitgenössischer Kunst von Monika Lassak gegenüber.

Skurrile, irritierende und witzige Aktionen sind charakteristisch für den Bochumer Künstler Matthias Schamp.

Seinen Mythos-Grill definiert er selbst als „Pommesbude und alltagsarchäologische Spielstätte zugleich“. Im Rahmen von „Künstler auf Reisen“ öffnet der Mythos-Grill das Tor nach Arkadien.

Neben Führungen in der Städtischen Galerie, bietet als Tipp der 17. Oktober, 18 Uhr, ein Highlight: Gemeinsam mit Matthias Schamp heißt es „Reflektieren und Frittieren“. Die Besucher selbst schaffen kleine Kunstwerke, die mittels Friteuse den letzten Schliff erhalten.

Weitere Infos unter 02162/ 101160. Öffnungszeiten der Ausstellung: Di – Sa 15–18 Uhr, So und Fei 11–18 Uhr und nach Vereinbarung.

(StadtSpiegel)