| 16.50 Uhr

Jecke Spende für das Blaue Haus

Jecke Spende für das Blaue Haus
Viersen (co). Jetzt gab es eine „jecke“ Spende für das Blaue Haus der Diakonie. Das Prinzenpaar Viersen, Edi und Dani Tusch, spendet für das Blaue Haus der Diakonie Krefeld und Viersen 1 111 Euro. Von Claudia Ohmer

Bei der Spendenübergabe freuten sich (v.l.) Karin Wendtland-May (Soziale Dienste Viersen der Diakonie), Hannelore Heume (Referentin für Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit der Diakonie Krefeld & Viersen), Philipp Mach (Leiter des Blauen Hauses), das Viersener Prinzenpaar Edi und Dani Tusch sowie einige Kinder vom Blauen Haus.

Das Blaue Haus, seit 1996 Kinder-und Jugendtreff der Diakonie, befindet sich im Viersener Stadtteil Robend. Hier finden Kinder, wenn Sie mittags aus der Schule kommen ein offenes Haus - und Menschen, die mit ihnen kochen, essen und über die Schulter schauen, wenn die Kinder später Hausaufgaben machen. Dabei arbeitet die Diakonie eng mit Jugendeinrichtungen und Vereinen zusammen. Auch in diesem Jahr gab es Sportangebote, Ferienspiele und Ausflüge. Foto: W. Jungblut

(StadtSpiegel)