| 14.33 Uhr

Großes Bezirksschützenfest in Oberbeberich

Großes Bezirksschützenfest in Oberbeberich
Das aktuelle Königshaus: Stefan Lilienweiß mit Christina Nießen, Minister Thomas und Petra Tennie, Sascha und Britta Howe. FOTO: privat
Viersen. Vom 10. bis 14. August feiert die St. Hubertus-Bruderschaft in Oberbeberich ihr Schützen- und Heimatfest. Von der Redaktion

König ist in diesem Jahr Stefan Lilienweiß aus der Gruppe der Schwarzen Husaren, das zweite Mal nach 1998. Er ist derzeit auch der aktuelle Bezirkskönig des Bezirksverbandes Viersen-Mitte. Daher sind die Schützen in Oberbeberich erstmalig auch Ausrichter des Bezirksschützenfestes. Als Minister stehen ihm Sascha Howe und Thomas Tennie zur Seite. Prinzessin der St. Hubertus-Bruderschaft ist Lena Thewissen, die gleichzeitig auch Bezirksprinzessin ist. Zu ihren Ministerinnen hat sie Anna Schmölders und Caro Funken erwählt. Schülerprinzessin ist Hannah-Sophie Pergens, die von ihrem Bruder Jann-Julian und Lucas Böken begleitet wird. Auch Bezirksschülerprinz Niklas Spielhofen von der St. Notburga-Bruderschaft Rahser wird beim Bezirksschützenfest in Oberbeberich dabei sein.

„Wir freuen uns, dass Oberbeberich in diesem Jahr das Bezirksschützenfest ausrichten darf, feiern wir in diesem Jahr doch das 125-jährige Bestehen unserer Bruderschaft unter dem Patronat des heiligen Hubertus und 275 Jahre nachweisliches Schützenwesen im Beberich“, erläutert Präsident Hans-Willi Pergens, der auch in seiner Funktion als Bezirksbundesmeister ein Heimspiel hat.

Der offizielle Beginn des Schützenfestes ist der Samstagnachmittag. Da treten die Schützen um 15.30 Uhr zum Festzug an. Mit anschließendem Empfang im Vereinsheim an der Weiherstraße, bevor abends der Bezirksgalaball im Festzelt beginnt. Am Sonntagmorgen treten die Bruderschaftler um 8.45 Uhr an und ziehen zur Kirche St. Peter. Im Anschluss findet die große Parade statt. Nach der Parade legt die Hubertus-Bruderschaft am Ehrenmal Oberbeberich einen Kranz nieder. Daran anschließend erklingt der Große Zapfenstreich. Anschließend geht es zum Festzelt, wo um 12 Uhr der musikalische Frühschoppen beginnt. Am Montagnachmittag treten die Schützinnen und Schützen um 17.45 Uhr am Vereinsheim an. Nach einem Umzug durch die Sektion findet im Festzelt der Ball der Majestäten statt.

(Report Anzeigenblatt)