| 09.31 Uhr

Gleiche Rechte für die Frau

Gleiche Rechte für die Frau
Am morgigen Donnerstag, 8. März, wird der Internationale Frauentag begangen. FOTO: pixabay
Viersen (co/red). Frauen kämpfen seit Jahrhunderten für ihre Rechte: bessere Arbeitsbedingungen, gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit und die Gleichstellung der Frau. Der Internationale Frauentag wird jährlich am 8. März weltweit gefeiert. Dazu hat das Viersener Frauenforum eine Reihe von Veranstaltungen vorbereitet. Von Claudia Ohmer

Der Frauentag steht in diesem Jahr unter dem Motto „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe gibt es am Donnerstag, 8. März, ein Frauenfrühstück. Es trägt die Überschrift „Wählerische Frauen“. Gefrühstückt wird von 9.30 bis 11.45 Uhr im KBV-Haus, Rektoratstraße 25. Anmeldungen nimmt das Katholische Forum unter 02162/ 17290, entgegen. Im Preis von neun Euro ist das Frühstück enthalten.

„Frauen haben die Wahl: 1918/ 2018“ heißt der Vortragsabend am Freitag, 16. März. Angela Klein-Kohlhaas spricht über das Thema „Frauenwahlrecht – was nun?“. Für die musikalische Begleitung sorgt „Con Spirito“. Die Veranstaltung findet im Café Kultur zur Narrenmühle, Lange Straße 167, statt. Los geht es um 19.30 Uhr.

Einen „Frauen-Filmabend der anderen Art“ gibt es am Freitag, 20. April, in der Kulturscheune, Bistard 104. Begleitet von einem Buffet und gemütlicher Atmosphäre zeigt das Frauenforum den Film „Suffragetten – Taten statt Worte“. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Das Frauenkabarett Krefeld (FKK) am 9. März ist bereits ausverkauft.

Das Viersener Frauenforum „Frauen-Sicht-Weisen“ ist ein Gemeinschaftsprojekt. Beteiligt sind das Katholische Forum Krefeld-Viersen, AKH Viersen, Rheinischer Landfrauenverband Viersen-Krefeld, CDU-Frauenunion, Euregia – Frauen zwischen Rhein und Maas und die Gleichstellungsstelle der Stadt Viersen.

(StadtSpiegel)