| 13.52 Uhr

Galerie: Kunst hoch zwei

Galerie: Kunst hoch zwei
Für die Brüder Maik und Dirk Löbbert ist die Wahrnehmung des Besonderen im Alltäglichen mittels optischer Überraschungen und Verfremdungen zentrales Thema. FOTO: Maik Löbbert
Viersen. Ab heute wird es in der Städtischen Galerie im Park eine ganz besondere „Doppelausstellung“ geben. Zum einen bietet „Antenne Viersen“ die Möglichkeit bei den Installationen und Fotoarbeiten von Maik und Dirk Löbbert noch einmal genau hinzuschauen. Zum anderen zeigen die Endrundenbewerber um das Stipendium „Kunstgenerator“ ihre Werke. Von der Redaktion

Um 11 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Sabine Anemüller offiziell die Kunstschauen. Im Anschluss spricht Peter Friese, Direktor des Weserburg-Museums Bremen, zum Werk der Brüder Maik und Dirk Löbbert. Für die musikalische Umrahmung sorgt Louis Steinbronn von der Kreismusikschule Viersen am Vibraphon.

Die Galerie im Park bietet Einblicke in das künstlerische Schaffen des Künstler-Duos, für das die Wahrnehmung des Besonderen im Alltäglichen mittels optischer Überraschungen und Verfremdungen das zentrale Thema ihrer Arbeiten ist. Seit 2001 leiten sie gemeinsam die Klasse für Bildhauerei und Kunst im öffentlichen Raum an der Kunstakademie Münster, deren Rektor Maik Löbbert ist. Von Beginn an begleiten Maik und Dirk Löbbert das Viersener Stipendium „Kunstgenerator“ und gehörten viele Male der Jury an.

Seit 2008 fördert der „Kunstgenerator“ in Zusammenarbeit von NEW Viersen und Stadt Viersen junge Künstlerinnen und Künstler über regionale Grenzen hinaus. Aus den 60 Bewerbungen qualifizierten sich diesmal für die Finalrunde Nadine Baldow und Manaf Halbouni von der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Justyna Janetzek aus Münster, Daniel Jasser von der Hochschule für bildende Künste Hamburg und Damaris Kerkhoff von der Kunstakademie Düsseldorf. Die Finalisten treffen selbst die Auswahl, welche Originale sie nach Viersen senden. Im Mittelpunkt stehen diesmal Skulpturen, raumgreifende Installationen und textile Arbeiten. Die zweite Jahreshälfte 2018 steht in der Städtischen Galerie im Park ganz im Zeichen dieses zehnten Geburtstages. Beide Präsentationen sind bis Sonntag, 9. September zu sehen.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige