| 15.13 Uhr

Freiwilligenzentrale in neuen Räumen

Freiwilligenzentrale in neuen Räumen
Viersen. Seit nunmehr 16 Jahren kümmert sich die Freiwilligenzentrale in Viersen um die Koordination von ehrenamtlich engagierten Menschen und Aufgaben. Lange Zeit an einem Seitenbereich der Viersener Fußgängerzone angesiedelt, hat die Freiwilligenzentrale im Mai nun neue Räumlichkeiten an der Süchtelner Straße 2 in Viersen bezogen. Diese Anlauf- und Beratungsstelle ist nun sowohl mit dem eigenen Fahrzeug wie auch mit dem Bus bestens erreichbar. Als zentrale Informations-, Vermittlungs- und Vernetzungsstelle ist die FZ zu allen Themen des Ehrenamtes in Viersen präsent und ein zuverlässiger Ansprechpartner. Auf rund 100 Quadratmetern stehen zwei hauptamtliche und fünf ehrenamtliche Kräfte zur Verfügung. Die Freiwilligenzentrale ist montags bis donnerstags von 9 bis 12.30 Uhr, mittwochs von 14 bis 17 Uhr und freitags von 10.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Viele Freiwillige unterstützen zum Beispiel Kinder bei den Hausaufgaben, begleiten Bewohner von Senioreneinrichtungen, geben Familien und Migranten Hilfestellungen im Alltag. Auch ein „Dolmetscherpool” sorgt für die notwendige Verständigung und bietet Hilfe für Migranten und Einrichtungen gleichermaßen. Von Daniel Uebber

Foto: Werner Jungblut

(StadtSpiegel)