| 14.41 Uhr

Eine große Tüte Popcorn

Eine große Tüte Popcorn
Die Organisatoren von Dülken Kulturbunt freuen sich auf den Start der Veranstaltungsreihe Ende Juli. FOTO: Daniel Uebber
Dülken. In Dülken steht zum achten Mal im Spätsommer die Veranstaltungsreihe „Dülken Kulturbunt“ auf dem Programm. Von Krimilesungen über die mediterrane Nacht bis hin zu Unplugged-Musik in der Kirche erstreckt sich der „kulturbunte“ Veranstaltungsreigen. Von der Redaktion

Kultur verbindet. Jung und Alt. Dülkener und „Eingereiste“. Kulturen und Religionen. Ohne Frage: Gäbe es keine kulturellen Veranstaltungen in Dülken, dann wäre das Leben in der Narrenstadt um einiges weniger lebenswert. Gut, dass es da die Veranstaltungsreihe „Dülken kulturbunt“ gibt. Zum mittlerweile achten Mal haben sich verschiedene Akteure der Kulturszene zusammengetan, und ein Programm erstellt, dass sich sehen lassen kann.

Und dieses Programm startet am Sonntag, 31. Juli, von 16.30 bis 18 Uhr, mit dem dritten Literarischen Stadtrundgang. Diesmal mit von der Partie ist die Krimiautorin Jutta Chrisanth, die vorab durch Dülken spaziert, um sich Schreibimpulse für ihre augenzwinkernden Krimis zu holen. Spazieren gehen die Teilnehmer des Literarischen Stadtrundgangs dann auch - und die Autorin liest ihre Geschichten dann vor Ort vor, garniert mit kurzen historischen Abhandlungen, die Angelika Klein-Kohlhaas vortragen wird. Klingt nicht nur nach einer runden Sache, sondern ist auch eine.

Angelika Klein-Kohlhaas ist dann auch gleich bei der zweiten Veranstaltung von „Dülken kulturbunt“ gefordert. Am Freitag, 5. August, lautet das Motto bei der Dülkener Gartenlesung in „achter het muurtje“: „Blutsgeschwister“. Aus dem gleichnamigen Roman rund um Mord und Macht liest Autor Thomas Hesse vor.

Nur einen Tag später wird dann auf dem Alten Markt in Dülken die Mediterrane Nacht gefeiert.

Weitere Veranstaltungshighlights sind das Mühlenfest mit dem Dölker Daach und dem Tag der offenen Mühle sowie das Konzert „Dülken Unplugged“ in St. Cornelius.

Neu im Programm ist ein so genanntes „Picknick-Konzert“ im Lunapark am Sonntag, 4. September. „Das Konzept haben wir uns in Benrath abgeschaut“, erklärt Angelika Klein-Kohlhaas. „Dort kommen die Leute mit Sack und Pack, Tischen, Stühlen und Tischdecken und Kaffeeservice und lauschen der Musik.“ Und die kommt in Dülken vom Kammerchor „Altodijo“. Vorgetragen wird Filmmusik unter dem Motto „Eine große Tüte Popcorn“ - von James Bond’s Skyfall über König der Löwens „You’ll be in my heart“ bis hin zu „Singing in the rain“.

„Dülken kulturbunt“ endet am 30. September mit dem beliebten „Dülken Unplugged“-Konzert in der St. Cornelius-Kirche. Hier haben sich Aeverium, Kassiopeia, Sorab Jon Asar und Singer-Songwriterin Sophie angekündigt.

(Report Anzeigenblatt)