| 10.12 Uhr

Einbruch – die Angst geht um

Einbruch – die Angst geht um
Winterzeit ist Einbruchzeit – die Polizei startet deshalb die Aktionswoche „Riegel vor“. FOTO: Pixabay
Die dunkle Jahreszeit ist da und mit ihr ein mulmiges Gefühl. Je länger die Nächte, desto mehr Gelegenheit, die Diebe macht. Die Kreispolizei plant daher die Aktionswoche "Riegel vor" ab 24. Oktober. Von Claudia Ohmer

Kreis Viersen (co/ pek). Zum Einstieg die gute Nachricht: Die Einbruchszahlen im Kreis Viersen sind zurückgegangen. Die schlechte: Fenster auf Kipp, Kellerfenster ungesichert, Licht aus und verreisen ist und bleibt grob fahrlässig. Denn: Nicht die sinkenden Einbruchszahlen machen die Sicherheit, andersrum wird ein Schuh draus: Die Zahl der Einbrüche geht zurück, weil beraten wird und technisch nachgerüstet wird. "Einbrecher kommen in jedes Haus, doch je höher der Widerstand, desto mehr Krach, desto mehr Mühe für ihn, und umso mehr Einbrüche scheitern", sagt Antje Heymanns, Pressesprecherin der Polizei Kreis Viersen. Gerade rechtzeitig zur dunklen Jahreszeit startet jetzt die Aktionswoche "Riegel vor" gegen Wohnungseinbruch. "Fenster und Türen sind die Schwachstellen, am besten lässt man sich bei uns beraten, wie man diese richtig sichert", erklärt Heymanns weiter. Teure Zusatzsicherungen würden nämlich nichts bringen, wenn man diese nicht fachmännisch installiere oder auch die Fenster dazu gar nicht geeignet seien.

(StadtSpiegel)